Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News-Archiv

18.03.2022 |

DAK-Studie: Jüngere nutzen deutlich häufiger Youtube oder Netflix

© fotandy - Fotolia.com

Täglich stundenlang Videos: Kinder und Jugendliche verbringen immer mehr Zeit vor dem Bildschirm, um Streaming-Dienste zu nutzen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Die Zahl der „Intensiv-Nutzer“ ist dabei regelrecht...mehr

16.03.2022 |

Omicron kann möglicherweise ein Krupp-Syndrom (Pseudo-Krupp) begünstigen

Amerikanische Forscher weisen darauf hin, dass die Omicron-Variante bei einigen Kindern unter fünf Jahren möglicherweise auch einen Pseudo-Krupp fördern kann. Der Pseudo-Krupp ist durch einen charakteristischen bellenden Husten...mehr

14.03.2022 |

Stellungnahme der DGKJ (mit BVKJ und DGPI) zum Gesetzentwurf Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. wurde wie die DGKJ und DGPI als Sachverständiger zur öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages zum Gesetzentwurf der Fraktionen SPD, BÜNDNIS...mehr

14.03.2022 |

Lehrerverband gegen Abschaffung der Maskenpflicht an Schulen

© famveldman - stock.adobe.com

Der Deutsche Lehrerverband warnt davor, die Maskenpflicht an Schulen trotz vielerorts steigender Corona-Inzidenzen abzuschaffen. Statt Öffnungsplänen der Bundesregierung sei vielmehr eine Verschiebung oder gar Rücknahme von...mehr

11.03.2022 |

Typ-1-Diabetes bei Kindern: Nur 22 Euro für eine frühe Diagnose bevor Symptome auftreten

© rkris - Fotolia.com

Ein Bluttest reicht aus, um die Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes bei Kindern früh zu erkennen und schwere Stoffwechselentgleisungen zu verhindern. Mit der Fr1da-Studie bietet das Forschungszentrum Helmholtz Munich das weltweit...mehr

09.03.2022 |

Einige rezeptfreie Mittel können insbesondere bei kleinen Kindern zu gefährlichen Nebenwirkungen führen

Rezeptfreie Mittel zur Behandlung von Erkältungen, Schmerzen, Fieber und Übelkeit können Substanzen enthalten, die unerwünschte und z.T. gefährliche Nebenwirkungen auslösen können. Abschwellende Nasentropfen und Arzneien gegen...mehr

07.03.2022 |

Amerikanische Experten warnen vor „Supermagneten“

© TinPong - stock.adobe.com

Magnete, insbesondere mit starker Anziehungskraft, können für kleine Kinder gefährlich werden. Wenn sie Magnete verschlucken oder sie in Körperöffnungen wie Ohren oder Nase stecken, können sie Gewebe zwischen sich einklemmen und...mehr

04.03.2022 |

Lockerungen in den Infektionsschutzmaßnahmen – sie müssen auch für Kinder gelten!

© rades – stock.adobe.com

In den Empfehlungen der DGKJ/DGPI mit Unterstützung durch den BVKJ soll Kindern Perspektiven gegeben werden. Die Lockerungen in den Infektionsschutzmaßnahmen sollen auch für Kinder gelten.mehr

04.03.2022 |

4. März: Internationaler HPV-Tag

HP-Virus

HPV, das humane Papillomvirus, ist weit verbreitet. Es gibt über 200 verschiedene HP-Viren. Meist verursachen HP-Viren keine Probleme, aber einige HPV-Arten – insbesondere diejenigen, die durch sexuellen Kontakt übertragen werden...mehr

02.03.2022 |

Auch Kinder können unter Restless-Legs-Syndrom leiden

© Dan Race - Fotolia.com

Das Restless-Legs-Syndrom (RLS) oder das „Syndrom der ruhelosen Beine“ tritt nicht nur bei Erwachsenen auf, sondern auch bei Kindern. Schätzungsweise 2% der Kinder und Jugendlichen leiden darunter, bei Erwachsenen sind etwa 5-10%...mehr

Autor: äin-red