Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News-Archiv

28.12.2017 |

Worauf sollten Eltern achten beim Silvesterfeuerwerk?

Kinder-und Jugendärzte geben Tipps für richtigen Umgang mit Böllern und Raketen. Kinder und Jugendliche lieben Feuerwerk, der Umgang mit den Böllern ist jedoch gefährlich. Dr. Josef Kahl, Präventionsexperte und...mehr

28.12.2017 |

Diabetes Typ 1: Pumpentherapie für Kinder und Jugendliche besser als Insulinspritze

© rkris - Fotolia.com

Die Behandlung mit einer Insulinpumpe bringt bei Kindern und Jugendlichen, die an Diabetes Typ 1 leiden, deutliche Vorteile gegenüber einer Spritzentherapie. Das belegt eine große Untersuchung an 350 Diabeteszentren in...mehr

27.12.2017 |

Bereits Kinder können das metabolische Syndrom entwickeln

© uwimages – Fotolia.com

Bisher war die gefährliche Kombination von Übergewicht, Bluthochdruck, zu hohem Blutzucker und einem gestörten Fettstoffwechsel, das sogenannte metabolische Syndrom, nur bei Erwachsenen bekannt. Aber immer mehr Kinder sind...mehr

26.12.2017 |

EAP und ECOG fordern: Medienkonsum einschränken, um Übergewicht zu bekämpfen

© bruno135_406 - Fotolia.com

Die European Academy of Paediatrics (EAP) and die European Childhood Obesity Group (ECOG) haben eine Stellungnahme veröffentlich, in der sie noch enimal auf den Zusammenhang von umfangreichen Mediengebrauch bei Heranwachsenden...mehr

25.12.2017 |

Regelmäßige Zubettgehzeiten ebenso wichtig wie ausreichend Schlaf

Eine britische Studie weist darauf hin, dass nicht nur die Menge an Schlaf, die ein Kind bekommt, eine Rolle spielt, sondern auch, ob ein Kind regelmäßig zu einer bestimmten Zeit ins Bett geht.mehr

22.12.2017 |

Bauklötze bleiben ein gutes Weihnachtsgeschenk

Australische Experten verfechten in einem aktuellen Artikel in „The Conversation“ den Wert von Bauklötzen als Weihnachtsgeschenk für Kinder. Die Autoren, Professor Kym Simoncini von der Universität in Canberra und Dr. Kevin...mehr

21.12.2017 |

Gefahr für Babys durch Schütteln wird unterschätzt - Neues „Bündnis gegen Schütteltrauma”

Wenn Eltern für einen kurzen Moment die Kontrolle verlieren und ihr schreiendes Baby schütteln, können sie ihm schwere Schäden zufügen, die zu körperlicher und geistiger Behinderung führen können. Zehn bis 30% der Kinder sterben...mehr

20.12.2017 |

Medien im Kinderschlafzimmer: Schule, Gesundheit und Verhalten verschlechtern sich

© mariesacha - Fotolia.com

Amerikanische Forscher konnten erstmals belegen, dass Medien im Kinderschlafzimmer langfristig Schulleistungen, Gesundheit und Verhalten von Heranwachsenden negativ beeinflussen. mehr

19.12.2017 |

BVKJ begrüßt Urteil des Bundesverfassungsgerichts und fordert weitergehende Reformen - BVKJ-Präsident Dr. Thomas Fischbach: "Wir brauchen vor allem mehr Studienplätze!"

Schon heute fehlen vor allem auf dem Land, aber auch in vielen großen Städten Kinder- und Jugendärzte. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte zeigte sich daher erfreut über das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts...mehr

19.12.2017 |

Stillen verringert Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko für Mutter

Stillen ist nicht nur für Kinder gesund, es hat auch Vorteile für die Mutter. So kann Stillen einer aktuellen chinesischen Studie zufolge auch das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko im späteren Leben der Mutter verringern helfen.mehr

Autor: äin-red