Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News-Archiv

06.07.2017 |

Kinder- und Jugendärzte fordern Verbot für Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“

© imagesetc - Fotolia.com

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte warnt vor der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" und fordert die sofortige Absetzung aus dem Programm. Die Serie thematisiert in 13 Folgen den Selbstmord einer Jugendlichen. Wie...mehr

06.07.2017 |

Beim Rasenmähen kleine Kinder nicht in die Nähe lassen

© danimages - Fotolia.com

Amerikanische Experten warnen aufgrund hohen Verletzungsraten unter Kindern davor, dass Rasenmäher ein großes Sicherheitsrisiko insbesondere für kleine Kinder bedeuten können.mehr

05.07.2017 |

Kinder mit Epilepsie sollten nur unter Aufsicht schwimmen

Eine australische Auswertung bestätigt, dass Kinder, die unter Epilepsie leiden, nur unter Aufsicht schwimmen sollten. Denn sie haben ein erhöhtes Ertrinkungsrisiko. mehr

04.07.2017 |

Kinderarmut: In 13 Bundesländern gestiegen, in dreien zurückgegangen

Fast jedes fünfte Kind in Deutschland wächst in einer armen Familie auf. Die regionale Verbreitung und die aktuelle Entwicklung unterscheiden sich spürbar. mehr

03.07.2017 |

Tuberkulose ist bei kleinen Kindern besonders gefährlich

Je jünger ein Tuberkulosepatient ist, desto höher ist das Risiko für eine fortschreitende bzw. offene Lungen-Tuberkulose. Säuglinge entwickeln aufgrund ihres noch nicht voll entwickelten Immunsystems in 40% der Fälle eine...mehr

30.06.2017 |

Vegane Ernährung erfordert bei Kindern in der Regel zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel

Auf der 50. Jahrestagung des Annual Meeting of the European Society of Paediatric Gastroenterology, Hepatology and Nutrition (ESPGHAN) vom 10. bis 13. Mai 2017 in Prag machten Experten darauf aufmerksam, dass kleine Kinder, die...mehr

29.06.2017 |

"Einer für alle - alle für einen": Warum wir beim Impfen auch an andere denken sollten

„Einer für alle – alle für einen!“ Liegt in dem alten Musketier-Prinzip der Schlüssel für eine höhere Bereitschaft zum Impfen? Dieser Frage sind Wissenschaftler der Universität Erfurt und der RWTH Aachen in einer...mehr

28.06.2017 |

In den ersten zwei Lebenstagen eines Säuglings besonders auf freie Atemwege achten

Die Gefahr, am Plötzlichen Kindstod zu sterben oder ein anscheinend lebensbedrohliches Ereignis zu erleben, ist für Säuglinge besonders in den ersten beiden Lebenstagen erhöht. In dieser Zeit treten noch Risikofaktoren auf, die...mehr

27.06.2017 |

Magersucht kann angeboren sein

Meist wird vermutet, die Essstörung Anorexia nervosa (AN) – bekannt als Magersucht – habe psychische Ursachen. Dass man aber auch eine Veranlagung dazu haben kann, konnte nun erstmals nachgewiesen werden. Eine internationale...mehr

26.06.2017 |

Kontaktallergien bei Kindern: Die häufigsten Auslöser

Eine amerikanische Kinder- und Jugendärztin macht darauf aufmerksam, dass bei Patienten mit Neurodermitis Kontaktallergien vermutet werden sollten, wenn die Lage des Hautausschlags nicht typisch für Neurodermitis ist, wenn der...mehr

Autor: äin-red