Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News-Archiv

11.11.2019 |

Hat eine „Kinderkrankheit“ die Neandertaler ausgerottet?

© Manuel Tennert - Fotolia.com

Forscher vermuten, dass ständige Ohrentzündungen und keine exotischen Krankheitserreger mit für den Untergang der Neandertaler verantwortlich waren. Die Ohren der Neandertaler waren besonders infektanfällig, da die Struktur der...mehr

08.11.2019 |

Passivrauch in der Kindheit erhöht das Risiko, später Vorhofflimmern zu entwickeln

Laut einer amerikanischen Studie, die in der Ausgabe vom 1. Oktober 2019 des Journal of the American College of Cardiology veröffentlicht wurde, erhöht Passivrauchexposition im Kindesalter das Risiko für Vorhofflimmern im...mehr

06.11.2019 |

Meningokokken-Infektion: Erste Anzeichen ähneln einer Grippe

© Ermolaev Alexandr - Fotolia.com

Meningokokken sind Bakterien, die eine Hirnhautentzündung und/oder eine Blutvergiftung auslösen können. Sie verbreiten sich insbesondere in den kalten Monaten, wenn sich viele Personen zusammen in Räumen aufhalten. mehr

05.11.2019 |

Masern-Erkrankung löscht Teil des Immungedächtnisses

Als einer der ansteckendsten menschlichen Krankheitserreger ist das Masernvirus für sich genommen gefährlich genug, u.a. aufgrund von Komplikationen wie Lungenentzündung und Entzündung des Gehirns. Nun haben internationale...mehr

04.11.2019 |

Grippeimpfung verringert Risiko für einen Krankenhausaufenthalt bei Kindern

© Picture-Factory - Fotolia.com

Zwei aktuelle Studien weisen darauf hin, dass eine Influenzaimpfung bei Kindern das Risiko für einen Krankenhausaufenthalt um die Hälfte reduzieren kann und bei Erwachsenen kann eine Impfung das Risiko für schwerwiegende Folgen...mehr

01.11.2019 |

Schlechte Haltung beim Umgang mit Smartphone und anderen mobilen Geräten schädlicher als viele denken

© Antonioguillem - Fotolia.com

Viele unterschätzen die Gesundheitsrisiken, die mit einer schlechten Körperhaltung im Umgang mit mobilen Geräten einhergehen. Darauf machen Forscher des Orlando Health-Systems in Florida aufmerksam.mehr

30.10.2019 |

Wie Eltern Sprache bei ihrem Kind von klein auf fördern können

Im Allgemeinen fangen Kinder ab einem Alter von ungefähr sechs Monaten an zu plappern und sagen ihre ersten Worte zwischen zehn und 15 Monaten. Die meisten Kinder beginnen mit ungefähr zwölf Monaten zu sprechen. Sie lernen dann...mehr

28.10.2019 |

Steht „leichte“ Form der Zöliakie ebenso in Zusammenhang mit Verhaltensproblemen bei Kindern?

Eine leichte Form der Zöliakie kann möglicherweise ebenso wie eine Zöliakie mit eindeutigen Beschwerden mit Angstzuständen und Verhaltensproblemen bei Kindern verbunden sein, vermuten niederländische Forscher.mehr

25.10.2019 |

Foodwatch-Test: Mineralölspuren in Milchpulver für Babys

Es geht um sensible Lebensmittel für Kleinkinder - und Stoffe, die darin nichts zu suchen haben. Das ruft Verbraucherschützer und die Politik auf den Plan. Weitere Untersuchungen sollen folgen.mehr

25.10.2019 |

Epilepsie: Anfälle kündigen sich nicht an wie gedacht

© Deminos - Fotolia.com

Epileptische Anfälle kündigen sich wohl nicht durch die bislang angenommenen charakteristischen Veränderungen der Hirnstrom-Muster an. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der Universität Bonn in einer aktuellen Studie. Die...mehr

Autor: äin-red