Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Glossar

SSPE

Die subakute sklerosierende Panenzephalitis – kurz SSPE – ist eine chronische Maserngehirnenzündungen, die als Spätfolge einer Masernerkrankung auftreten kann. Sie gilt als unheilbar. Die Masernviren dringen in das Gehirn ein und vermehren sich dort. Dies führt zu Schädigungen der Nervenzellen, die irreversibel sind. Die SSPE verläuft in Schüben.

Säuglinge, die sich im ersten Lebensjahr mit Masern anstecken, sind besonders gefährdet, an dieser chronischen Entzündung des Gehirns zu erkranken.

Autor: äin-red