Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Glossar

Inhalationsallergene

Allergene sind Allergie-Auslöser, also bestimmte Stoffe, die besonders häufig an allergischen Prozessen beteiligt sind. Die sog. Inhalations-Allergene: gelangen über die Atemluft in den Körper: z. B. Gräser- und Blütenpollen, Pilzsporen (Schimmelpilze), Mehl, Wohnungsstaub (insbesondere der Kot der Hausstaubmilben), Tierhaarbestandteile, Lösungsmittel in flüchtiger Form.

Autor: äin-red