Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Neue Grippe/Schweinegrippe/Neue Influenza A/H1N1

Was ist eine Schweinegrippe/Neue Grippe/Neue Influenza A/H1N1?

Im Winter 2009/2010 bedrohten neben den saisonalen Influenzaviren auch die Erreger der Neuen Influenza A/H1N1 oder die so genannte „Schweinegrippe“ die Gesundheit der Bevölkerung.

Das Erbgut des Erregers der Neuen Influenza A/H1N1 setzt sich zu zwei Teilen aus porzinen (vom Schwein), zu einem Teil aus aviären (vom Vogel) und zu einem Teil aus humanen Virenbestandteilen zusammen. Der Erreger verbreitet sich außerhalb der üblichen Influenzasaison leicht von Mensch zu Mensch und Land zu Land.

Neue Influenza (© absolutimages - Fotolia.com)
© absolutimages - Fotolia.com

Man bezeichnet das Schwein im Zusammenhang mit der möglichen Entstehung neuer Influenzasubtypen als „mixing vessel“, da Schweine mit verschiedenen Subtypen der Influenzaviren infiziert werden können und daraus dann neue Erregervarianten entstehen können.

Anders als bei der saisonalen Influenza erkranken laut dem Robert Koch-Institut jedoch häufiger Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, ältere Erwachsene dagegen selten. Dadurch unterscheidet sich die Neue Grippe von der saisonalen Grippe, bei der vor allem ältere Menschen betroffen sind.

Erwachsene und Kinder mit chronischen Vorerkrankungen sowie Schwangere gelten bei der Neuen Grippe als Risikogruppen.

Autor: äin-red

Fachliche Unterstützung: Dr. Ursel Lindlbauer-Eisenach

letzte Änderung: 21.03.2016