Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr.med. Michael Bitter-Klink, Dr. med Michael Zerfaß - 79761 Waldshut-Tiengen

Praxisorganisation wegen SARS-CoV2 (Stand 22.3.2020)

Aufgrund der aktuellen Situation im Rahmen der Corona-Virus-Pandemie bitte folgende Veränderungen im Praxisablauf beachten:

Unser Ziel ist es, in den nächsten Wochen die kinder- und jugendärztliche Versorgung soweit möglich aufrecht zu erhalten.

 

  1. Impfungen sind wichtig und werden weiterhin durchgeführt.
  2. Vorsorgen werden wir aktuell nur bis zur U6 (12 Monate) durchführen, die anderen Vorsorgen setzen wir vorerst aus und werden die betroffenen Familien telefonisch informieren.
  3. Falls Sie von sich aus Termine nicht wahrnehmen möchten, bitte um rechtzeitige Absage per Telefon oder gerne auch per E-Mail an info@kinderpraxis-biberbau.de
  4. Für Spezialsprechstunden (Diabetes/Endokrinologie sowie Allergien/Asthma) muß im Einzelfall entschieden werden, ob diese bestehen bleiben. Hierzu werden wir Sie telefonisch kontaktieren.

  5. Akutsprechstunde für kranke Kinder findet ab sofort unter veränderten Rahmenbedingungen statt:

    Hierzu ist die telefonische Anmeldung zwingend erforderlich!!

    Um das Ansteckungsrisiko für alle zu minimieren, bitten wir die Eltern, mit Ihren Kindern/Jugendlichen im Auto zu warten und sich dann per Handy anzumelden, dass Sie auf dem Parkplatz warten. Die Telefonnummer wird Ihnen bei der Terminvergabe mitgeteilt.

    Kranke Kinder und Jugendliche sollten unbedingt im Auto warten, bis sie von uns aufgefordert werden, über den Nebeneingang ins ISO - Zimmer zu gelangen. Dort wird eine kleine Wartezone ausgewiesen sein. Hier darf immer nur ein Patient mit Begleitung warten.
    Hier findet dann die Behandlung durch den Arzt statt (bitte nicht erstaunt sein, wenn wir diese in der nächsten Zeit in Schutzkleidung tun werden - und bitte die Kinder hierauf ggf. vorbereiten).

    Gesunde Geschwisterkinder und weitere Begleitpersonen (zweiter Elternteil oder Großeltern) werden gebeten ebenfalls im Auto zu bleiben und nicht mit in die Praxis zu kommen.

 

 

Wir hoffen, dass Sie alle möglichst gut durch diese  schwere Zeit kommen werden und wir Ihnen bald wieder den üblichen Service in vollem Umfang anbieten können.

Das gesamte Praxisteam der Kinderpraxis Biberbau

Aktuelle Meldungen