Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dres. Schmid, Bettendorf, Hammon & Zimmermann
96114 Hirschaid, Kinder- und Jugendärzte

Corona Maßnahmenplan und Hygienekonzept

    Liebe Patienten!        

Derzeit sprechen die verfügbaren Daten dafür, dass das Coronavirus (SARS-CoV-2) für Kinder wenig Gefahr birgt. Dennoch müssen wir alle Abläufe in unserer Praxis so anpassen, dass eine Übertragung innerhalb der Praxis praktisch ausgeschlossen ist. Wir sehen uns in der Pflicht, eine geordnete Patientenversorgung aufrecht zu erhalten. Bedenken Sie bitte, dass fehlende Vorsorgen und unvollständige Impfungen auch eine Gefährdung der Gesundheit Ihrer Kinder darstellt.

  1. Bei Corona-Verdacht betreten Sie die Praxis nicht ohne Rücksprache! Es ist immer ein Termin erforderlich, damit wir die Kontaktvermeidung optimal organisieren können.

  2. Wir haben an allen 3 Standorten Plexiglasscheiben an der Anmeldung installiert. Alle Mitarbeiter tragen mindestens Mund-Nasen-Schutz. Die Ärzte und MFAs, mit denen Sie unmittelbaren Kontakt haben, sind mit FFP2-Masken ausgerüstet.

  3. Für alle Personen ab 6 Jahren gilt Maskenpflicht innerhalb der Praxis. Für Patienten mit Entwicklungsstörung/Behinderung können abweichende Regeln gelten. "Community-Masken" oder auch Schals/Tücher, die Mund und Nase dauerhaft bedecken, sind ausreichend.

  4. Es finden weiterhin alle Regeluntersuchungen (u.a. Vorsorgen und Impfungen) statt. Wir haben die Abläufe so organisiert, dass Sie in der Regel umgehend ins Behandlungszimmer gehen können. Teilweise anfallende Wartezeiten können im leeren Wartezimmer oder bei Bedarf auch außerhalb der Praxis überbrückt werden.

  5. Unsere Praxis ist vorrübergehend spielzeugfrei. Bringen Sie ggfs. etwas zur Beschäftigung Ihrer Kinder mit.

  6. Neben der konsequenten Händehygiene legen wir  auch großen Wert auf regelmäßige Geräte- und Flächendesinfektion. Liegen, Stühle, Türklinken Stethoskop, Otoskop etc. ... werden nach Benutzung stets desinfiziert.
  7. Vor und nach dem Praxisbesuch sollten Sie Ihre Hände waschen oder desinfizieren. Entsprechende Utensilien stehen (nicht erst seit Corona) in der Praxis zur Verfügung.

  8. Für Verdachtsfälle und geplante Abstriche haben wir eine Corona-Sprechstunde mit allen vorgeschriebnenen Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. Hier können wir auch die kleinen Patienten kindgerecht behandeln, welche aufgrund einer akuten Erkrankung derzeit nicht von ihrem eigenen Arzt behandelt werden können.

  9. Wir achten streng auf einen kurzen Aufenthalt in einem möglichst leeren Wartebereich:
  • Kommen Sie bitte sehr pünktlich in die Praxis. Bei längerer Anreise und entsprechend größerem Zeitpuffer verbringen Sie die überschüssige Zeit bitte außerhalb der Praxisräume.
  • Patienten ohne Termin warten nicht in der Praxis. Sie können einen Termin vereinbaren, zu dem Sie dann wiederkommen.
  • Sofern Behandlungen oder Beratungen den eingeplanten Zeitrahmen sprengen, werden wir diese abkürzen müssen, wenn dies medizinisch angemessen erscheint.
  • Wir behalten uns vor, Behandlungen oder Beratungen die nicht zwingend an die Expertise eines bestimmten Arztes gebunden sind, auf eine(n) andere(n) Arzt/Ärztin innerhalb der Praxis zu delegieren.

 

 

                            

 

KiPraHi übernimmt die Corona-Sprechstunde für Kinder in Bamberg Stadt und Land!

Wir haben unsere hirschaider Stammpraxis nach modernen medizischen Erfordernissen selbst geplant und gestaltet. Neben der Barrierefreiheit auch für Patienten mit schwerer Behinderung ermöglicht dies auch eine sichere räumliche Trennung von infektiösen oder auch besonders schutzbedürftigen Patienten. Wir haben 4 separate Wartebereiche und 13 Sprechzimmer. Eines davon ist als Infektionszimmer direkt von der Straße zu betreten, mit einer separaten Toilette ausgestattet und von den Praxisräumen mittels Schleuse abgetrennt

Somit können wir unter anderem auch Covid-19-Patienten sicher behandeln. Aufgrund dieser Vorraussetzungen haben wir in Abstimmung mit dem Krisenstab  von Stadt und Landkreis Bamberg die Corona-Sprechstunde für Kinder übernommen.

 

Wir sind für Sie da, falls Ihr Kind:
  # in Quarantäne ist
  # an Corona erkrankt ist
  # Ihr Arzt Ihr krankes Kind wegen Covid-19 nicht untersuchen oder behandeln kann.

Sprechzeit: zunächst Montag bis Freitag von 15-17 Uhr

Kontaktieren Sie zunächst Ihren Arzt. Dieser wird Sie zu uns schicken, wenn er das Problem selbst nicht lösen kann.

Eine telefonische Anmeldung ist zwingend erfoderlich.

Telemedizinische
Angebote

PraxisApp

Famulatur

Weiterbildung

Stammpraxis Hirschaid

Filiale Burgebrach

Filiale Ebermannstadt

Filiale am Klinikum