Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarztpraxis München-Gauting Prof. Dr. Heiko Stern & Dr. Ullrich Fakler
Kinderärztlichen und kinderkardiologische Praxis, Neonatologie

Kinderkardiologie

Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern

In unserer Praxis stehen alle modernen technischen Untersuchungsverfahren zur Verfügung, die in der Kinderkardiologie ambulant und nicht invasiv durchgeführt werden können:

Moderne, z.T. portable Ultraschallgeräte mit digitalen Bearbeitungs- und Speichermöglichkeiten ermöglichen eine hochwertige Untersuchung.
Bei Bedarf können Bilder und Videoloops auch digital versendet werden.

EKG und Langzeit-EKG sind so ausgelegt, dass alle Patienten vom Neugeborenen bis zum Erwachsenen untersucht werden können.

Belastungs-EKG-Untersuchungen auf dem Laufband werden auch als Spiroergometrie durchgeführt, um die Belastbarkeit sowie Herzrhythmusstörungen, Blutdruckverhalten und Lungenfunktion unter körperlicher Belastung zu untersuchen.
So können u.a. auch sportmedizinische Fragen beantwortet werden.
Die Spiroergometrie kann auch Laktatmessungen einschließen.

Eventrecorder werden für mehrere Wochen an unsere Patienten ausgegeben, um selten auftretende Rhythmusstörungen erfassen zu können.

Blutdruckmessungen werden grundsätzlich oszillometrisch mit Dinamap® gemessen.
Langzeit-Blutdruckmessungen stehen auch für Schulkinder und insbesondere für Kleinkinder mit speziell angefertigten und geeichten Blutdruckmanschetten zur Verfügung.

Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern

Einmal pro Woche – derzeit Montag vormittags – findet eine Sprechstunde für Patienten mit angeborenen Herzfehler im Erwachsenenalter (EMAH) statt.
Diese Sprechstunde wird in Zusammenarbeit mit dem internistischen Kardiologen Herrn Prof. Frey in Starnberg-Percha in dessen Praxisräumen (www.kardiologie-starnberger-see.de) angeboten.

Sowohl Herr Prof. Stern wie auch Herr Fakler haben die Zusatzbezeichnung „EMAH“ als besondere Weiterbildung, um eine solche Sprechstunde qualifiziert abzuhalten.

Allgemeinpädiatrie

Unsere Praxis ist nicht nur kinderkardiologisch ausgerichtet, sondern betreut auch kinderärztlich. Wir bieten das gesamte Spektrum der hausärztlichen Versorgung:

Behandlung von Akuterkrankungen

Durchführung von Vorsorguntersuchungen (U2 bis U11 und J1/J2)

Impfungen, die in der Praxis durchgeführt werden, halten sich an die Vorgaben der Ständigen Impfkommission in Deutschland. Über Details informieren wir Sie gerne persönlich.

Mit hochauflösenden modernen Ultraschallgeräten führen wir alle erforderlichen Ultraschalluntersuchungen vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen durch.
Digitale Bearbeitungs- und Speichermöglichkeiten ermöglichen eine hochwertige Untersuchung. Bei Bedarf können Bilder und Videoloops auch elektronisch versendet
werden.

Seh- und Hörtestungen werden durch Messungen otoakustischer Emissionen , Tympanogramm und das computergestützte Screening der Sehstärke (Plusoptixx neueste Generation) durchgeführt.

Ein leistungsfähiges Labor, an das die Praxis angeschlossen ist, ermöglicht, dass Ergebnisse von Blutproben auch notfallmäßig innerhalb weniger Stunden zur Verfügung stellen kann.

Auf die Lungenfunktionsdiagnostik, incl. Spiroergometrie und Bodyplethysmographie
legen wir als Praxis mit kinderkardiologischem Schwerpunkt besonderen Wert.
Probleme und Symptome von Herz und Kreislaufsystem sowie der Lunge sind häufig eng miteinander verknüpft.

Neonatologie

Gerne betreuen wir Früh- und Neugeborene, die aus der Geburtsklinik entlassen werden.

Herr Prof. Stern besitzt die Zusatzbezeichnung „Neonatologie“.

Dr. Fakler bringt eine langjährige Erfahrung in der Versorgung Neugeborener sowie im Neugeborenen- und Kinder-Notarztdienst der Stadt München mit.
Alle apparativen Voraussetzungen zur Durchführung der nötigen Untersuchungen sind in hoher Qualität vorhanden.

Wir versorgen konsiliarisch die Neugeborenen in der Geburtshilflichen Abteilung der Wolfart Klinik in Gräfelfing. Dort versorgen wir Neugeborene bei geplantem Kaiserschnitt und führen alle notwendigen frühen Vorsorgeuntersuchungen (U1 und U2) durch.

Auch frühe Ultraschalluntersuchungen sind möglich. Ergeben sich Auffälligkeiten, die eine weitere Behandlung in einer Kinderklinik erforderlich machen, so wird dies in Absprache mit den Eltern in die Wege geleitet.

Aktuelle Meldungen