Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarzt Essen - Engelbert Kölker

Die STIKO hat die HPV-Impfung für Jungen empfohlen

Ab dem 1. Juli 2018 ist die zweimalige Impfung von Jungen gegen HPV empfohlen. Die als "Gebärmutterhalskrebsimpfung" bei den Mädchen bekannte Impfung führt bei den Jungen individuell zur Vermeidung von Anogenitalen Feigwarzen. Diese sind sehr unangenehm und erhöhen das Risiko von Geschlechtskrankheiten. Das Hauptziel ist die Ausrottung der entsprechenden Viren, um die eigene Partnerin nicht zu gefährden. Nur wenn Mädchen und Jungen gleichermaßen geimpft werden, wird die Krankheit zurückgedrängt werden können. Diese Strategie kennen Sie auch bereits von den Röteln.

Alle Jungen im Alter von 9-14 Jahren sollen geimpft werden. Von 15 - 17 Jahren soll die Impfung nachgeholt werden.

Im Moment ist die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen noch nicht gesichert. Dies ist jedoch in Kürze zu erwarten.

Sprechen Sie mich und mein Team gerne an!

Aktuelle Meldungen