Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. J. Peter Christmann , 55130 Mainz

INFLUENZA (echte Grippe) Wochenbericht

SCHÄDEL-DOPPLER-SONOGRAPHIE:

  • Eine Studie von Prof. Deeg (Bamberg) bestätigt: 
  • Ein Risikofaktor für den plötzlichen Säuglingstod ist eine Minderversorgung des Hirnstammes durch verminderten Blutfluß in einem wichtigen Blutgefäß bei Kopfwendung des Säuglings (Arteria basilaris bzw. Arteria vertebralis). 
  • Eine Doppler-Sonographie der entsprechenden Arteria basilaris wird bei uns angeboten: der optimale Untersuchungszeitpunkt liegt in der frühen Säuglingszeit ab Vorsorge U2 bis U3.

Influenza- (Grippe)-Impfung

Liebe Patienten, liebe Eltern,

die Influenza-Impfempfehlung gilt prinzipiell nach STIKO (Ständige Impfkommission) für alle Personen über 60 Jahre oder, unabhängig vom Alter, für alle mit einem Grundproblem (oder chronischer Erkrankung).

Wir empfehlen die Influenzaimpfung generell, da auch Personen ohne eine Grunderkrankung einen schweren Influenzaerkrankungsverlauf haben können. Zusätzlich zur üblichen Influenzaimpfung (per Injektion) gibt es ab dieser Saison einen Impfstoff, der als Nasenspray appliziert wird. Dieser ist zugelassen für Kinder und Jugendliche im Alter von ab 2 bis 17 Jahren und scheint in der Wirksamkeit besser zu sein, als die herkömmlichen Impfstoffe. Leider ist die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen (GKV)dieses Jahr noch völlig ungeklärt.

Bei Interesse an der Impfung möchten wir im Vorfeld die Kostenfrage geklärt sehen, darum sollten Sie sich Ende September mit ihrer Krankenkasse (GKV) auseinandersetzen und diese um eine (wenn möglich schriftliche) Stellungnahme bitten.

 

WennSie die Influenzaimpfung bei uns durchführen lassen möchten, stehen wir gernefür eine Terminierung ab dem 14.10.2016 bereit.

Bittebeachten Sie: Die Impfung kann nur bei schriftlicherVoranmeldung durchgeführt werden!

Sie haben sich zur diesjährigenInfluenzaimpfung noch nicht entschieden?

Dann kontaktieren Sie uns gerne für eine telefonische Beratung.

 

Die Praxis bleibt vom 12.04.17 bis zum 26.04.2017wegen Urlaub geschlossen.

 

Die Urlaubsvertretung übernehmen folgende Praxen:

Vom 12.04.-26.04. 17: Praxis Dr. Homann/Dr. Schmidt, Christofsstr. 2, 55116 Mainz, Tel: 232421

Vom 12.04.-13.04. 17: Praxis Dr. Reith, Karl-Zörgiebel-Str. 47, 55128 Mainz, Tel: 361099

Vom 12.04.-13.04. 17: Praxis Dr. John-Koch/Dr. Mentz, Haifa-Allee 20, 55128 Mainz, Tel: 31777

Vom 18.40.-26.04.17: Praxis Dr. Wenzel, Hindemithstr. 29, 55127 Mainz-Lerchenberg, Tel: 234591

Vom 18.04.-26.04.17: Praxis Dr. Margraf-Epe/Dr.Ridder, Schillerplatz 20, 55116 Mainz, Tel: 227530

Vom 24.04.-26.40.17: Praxis Dr. Pick, Kirchgasse 2, 55126 Mainz, Tel: 40995

 

Am Donnerstag den 27.04.2017 sind wir ab 8Uhr wieder für Sie erreichbar.

 

 

 

KINDERÄRZTLICHER NOTDIENST

 

Den Kinderärztlichen Notdienst über Ostern übernehmen die Praxen :

Am Mittwoch den 12.04.17 von 8-20 Uhr und Freitag den 14.04.2017 von 8-20 Uhr:

 Praxis Dr Pick, Kirchgasse 2, 55126 Mainz, Tel. 40995

 

Am Samstag den 15.04.17 und Sonntag den 16.04.2017 von 8-20 Uhr:

Praxis Dr. Seelig/Dr.Weikel, Kaiserstraße 29, 55116 Mainz, Tel. 674757

 

Am Montag den 17.04.17 von 8-20 Uhr:

Praxis Dr. Bach, Alfred-Mumbächer-Str. 1, 55128 Mainz-Bretzenheim, Tel. 330000

 

 

 

Die Sprechzeiten erfragen Sie bitte bei den diensthabenden Kollegen.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen