Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin in Bremen-Nord (Partnerschaft): Annegret Kröhn-Wellhausen, Dr. Christian Steuber, Dr. Britta Hartmann und Andrea Böttcher (angestellt)

Wir impfen Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren, zudem bieten wir Eltern und anderen Erwachsenen die Auffrischungsimpfung an, sofern ausreichend Nachfrage besteht, um Impftermine zu organisieren. Wir impfen ausschließlich mit Comirnaty (Biontech/Pfizer).

Bremen hat ein sehr gutes öffentliches Impfangebot, auch für Jugendliche, in Bremen-Nord derzeit in der Impfstelle in Vegesack (Kirchheide 42)  s Für Termine und Informationen hilft Ihnen das Impfcallcenter unter 0421-57751177 weiter.

Zur Corona-Impfung bei Kindern unter 12 Jahren:

Am 25.11.21 hat die Europäische Arzneimittelagentur den Impfstoff von Biontech/Pfizer für Kinder von 5 bis 11 Jahren zugelassen.

Die STIKO empfiehlt seit dem 24.5.22 für diese Altersgruppe folgendes Vorgehen:
- Kinder mit verschiedenen Vorerkrankungen sollen eine Grundimmunisierung mit 2 Impfungen sowie eine Auffrischimpfung erhalten
- Gesunde Kinder mit engen Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf, die durch eine Impfung selbst nicht sicher geschützt werden können, sollen eine Grundimmunisierung mit 2 Impfstoffdosen bekommen,
- Alle anderen Kinder sollen zunächst nur eine COVID-19- Impfstoffdosis erhalten.

Derzeit führen wir keine Impfungen gegen Corona bei Kindern unter 12 Jahren durch.  Im Kinderimpfzentrum in der Sögestraße (Innenstadt) werden Kinder auch ohne vorherige Terminvereinbarung geimpft. Bitte informieren Sie sich über die dortigen Öffnungszeiten.

Zur Auffrischungsimpfung (Booster) für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren:

Für eine 3. Impfung gibt es seit dem 13.1.22 eine STIKO-Empfehlung auch für 12-bis 17jährige. Der Mindestabstand zur 2. Impfung beträgt 3 Monate. Die Impfung wird in den Bremer Impfzentren angeboten und in unserer Praxis, sofern wir über genügend Impfstoff und Kapazitäten verfügen.

Sie helfen Sie uns, wenn Sie zum Impftermin mitbringen:

Beim Impftermin bieten wir Ihnen ein ärztliches Aufklärungsgespräch an, stellen die Impffähigkeit fest, holen Ihre Einwilligung ein und stellen ein digitales Impfzertifikat aus.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung und Ihr Verständnis!

So erreichen Sie uns: Haltestelle Bahnhof Aumund (RS1, Bus 90, 95 & 677)

Aktuelle Meldungen

Medien/25608e41fbe53bcf3b061e7020d35499a0f46510.png