Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News

05.01.2016

Kinderkrankenschwester startet Online-Petition: Kinder brauchen kompetente Pflege!

Kinder- und Jugendärzte rufen zur Unterzeichnung auf. Seit über 100 Jahren werden Säuglinge und Kinder im Krankenhaus von Kinderkrankenschwestern gepflegt und betreut, die speziell für diese Aufgaben ausgebildet werden. Damit soll demnächst Schluss sein.

Ein aktueller Referentenentwurf zur Reform des Pflegeberufs sieht vor, die Fachausbildung zur Kinderkrankenschwester abzuschaffen. Künftig wird es dann nur noch eine generelle Pflegeausbildung geben. Dagegen wehren sich seit Monaten Eltern-, Ärzte- und Pflegeverbände. Die Kinderkrankenschwester und Dozentin für Pflegeberufe, Monika Otte, hat nun eine Online-Petition gestartet zur Rettung des bedrohten Berufsstandes und zum Erhalt einer kompetenten Pflege für kranke Kinder. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) unterstützt diese Petition. BVKJ-Präsident Dr. Thomas Fischbach: "Der Beruf der Kinderkrankenschwester muss bleiben. Kranke Kinder haben ein Recht, so gut wie möglich medizinisch versorgt zu werden. Dazu gehört auch eine Pflege, die sich an ihren Bedürfnissen ausrichtet. Eine Pflegekraft, die in ihrer Ausbildung hauptsächlich gelernt hat, alte Menschen zu betreuen, kann nicht plötzlich Frühgeborene, Kleinkinder oder auch Jugendliche kompetent pflegen. Viele Erkrankungen in diesem Alter existieren bei älteren Menschen nicht, andere treten mit völlig unterschiedlichen Symptomen in verschiedenen Lebensaltern auf. Kranke Kinder haben zudem völlig andere psychische Bedürfnisse als kranke Erwachsene. Es darf nicht sein, dass nun Politiker eine bewährte Fachausbildung kaputt reformieren dürfen, nur um auf Kosten kranker Kinder Geld zu sparen. Deshalb unterstützen wir die Online-Petition. In den kommenden Wochen werden wir in allen Kinder- und Jugendarztpraxen unseren Patienten bzw. ihren Eltern Gelegenheit geben, die Petition zu unterschreiben für die Zukunft kompetenter Kinderkrankenpflege."

Info: 50.000 Unterschriften werden benötigt, um eine öffentliche Sitzung der Abgeordneten im Deutschen Bundestag zum Thema zu erreichen. Die Online-Petition ist unter der ID-Nr. 62564 (Gesundheitsfachberufe) bei den e-Petitionen an den Deutschen Bundestag online ausgelegt (https://epetitionen.bundestag.de). Hier kann man sich bis zum 25. Januar 2016 mit wenigen Klicks persönlich registrieren und mitzeichnen. Zudem finden Sie hier Unterschriftenlisten zum Download, die gefüllt und an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundetags gesendet werden können.

Direkt zur Online-Petition


Autor: äin-red