Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News

12.01.2016

Hawaii erhöht als erster Staat Altersgrenze für Nikotinkonsum auf 21 Jahre

Bereits im Juni 2015 unterzeichnete Gouverneur David Ige das Gesetz, das den Kauf und den Besitz herkömmlicher und E-Zigaretten erst mit 21 Jahren erlaubt. "Wir sind stolz darauf, erneut Vorreiter bei der Tabakprävention und -Kontrolle zu sein", kommentierte Dr. Virginia Pressler, Gesundheitsministerin des Landes, in einer Erklärung. Und es sei ein passender Schritt für einen Staat, der beständig zu den gesündesten Amerikas gehört.

Mit dieser Alterserhöhung per Gesetz hofft die Regierung Hawaiis, Jugendlichen den Einstieg zum Rauchen zu erschweren. Hawaii ist damit der erste Staat, der das Alter für Zigarettenrauchen – sowohl von „normalen“ als auch von E-Zigaretten – auf 21 Jahre erhöht. Das neue Gesetz trat mit am 1. Januar 2016 in Kraft.

"In Hawaii probiert jährlich etwa ein Viertel der Schüler in der Oberstufe ihre erste Zigarette, und jeder Dritte, der süchtig wird, verstirbt vorzeitig", erklärte Lola Irvin vom Gesundheitsministerium in Hawaii. 95% der erwachsenen Raucher in den USA beginnen Angaben des Ministeriums zufolge mit dem Nikotinkonsum, noch bevor sie 21 Jahre alt werden. E-Zigaretten wurden in die Rechtsvorschrift mit eingeschlossen, da sich die Zahl der Schüler, die sie verwenden, in den letzten vier Jahren vervierfachte und 2015 einen Anteil von 22% unter den Jugendlichen erreichte.

Nach dem neuen Gesetz kann der Verkauf von Zigaretten, E-Zigaretten oder anderen Tabakwaren an Personen unter 21 Jahren mit Gebühren zwischen 500$ (ca. 464€) und 2.000$ (ca. 1858€) bestraft werden. Zusätzlich kann jeder Minderjährige, der beim Kauf oder Besitz solcher Produkte erwischt wird, zu Geldstrafen zwischen 10$ (ca. 9,30 €) und 50$ (ca. 46,40 €) sowie zu gemeinnützigen Arbeiten verurteilt werden.

Es wird eine dreimonatige Toleranzfrist geben, in der sich die Menschen an die neuen Gesetze gewöhnen können. In dieser Zeit werden noch Warnungen und keine Geldbußen erteilt.In den USA haben mehr als 100 Städte und Landkreise die Altersgrenze fürs Rauchen auf 21 Jahre erhöht, darunter New York City.

Quelle: HealthDay, Huffington Post



Autor: äin-red