Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Gemeinschaftspraxis Dr. Rupert Dernick, Dr. Jana Hinz - 26386 Wilhelmshaven

Bitte erst anrufen - Danke!
Bitte erst anrufen - Danke!
Anmeldung

Bitte rufen Sie uns immer vorher an, wenn Sie ihr Kind bei uns vorstellen möchten. So können wir uns am Besten auf ihr Anliegen einstellen und Wartezeiten gering halten. Selbst in einem Notfall macht ein Anruf Sinn, da wir ihnen wichtige Hinweise zur Sofortbehandlung geben oder Sie evtl. direkt an die richtige Adresse (z.B. Giftzentrale, Kinderkrankenhaus) weiterleiten können.



Unser Ziel: ein möglichst kurzer Aufenthalt im Wartezimmer
Unser Ziel: ein möglichst kurzer Aufenthalt im Wartezimmer
Was uns dabei ganz wichtig ist:

Wir möchten für jedes Kind die Zeit haben, die die Behandlung der Krankheit erfordert, lassen uns ungern hetzen und die nach Ihnen Kommenden ungern warten, daher:

Bitte kommen Sie nicht ohne Termin in die Praxis (es sei denn, es handelt sich um einen Notfall und Sie können nicht anrufen).

Bitte bringen Sie Geschwisterkinder nicht unangemeldet mit. Falls sie mal ein akut krankes Kind zu einem bestehenden Termin zusätzlich mitbringen müssen, rufen Sie uns bitte vorher an.


Checkliste - bitte bringen Sie zu jedem Besuch folgendes mit:
Für alle Kinder und Jugendliche:

1. Versichertenkarte
2. Impfpaß
3. von anderen Ärzten verordnete Medikamente (in der Regel reicht der Deckel der Pappschachtel)



Für Kinder bis Schulalter zusätzlich
4. Gelbes Untersuchungsheft

Für Säuglinge und Kleinkinder zusätzlich    5. warme Decke
6. Nahrung/Trinken
7. Wickeltasche


Vorbereitung zur Blutentnahme oder zu ambulanten Operationen

Die Blutentnahme muß in der Regel um 8:00 morgens erfolgen, das Kind darf Tee und Toast mit Marmelade frühstücken, aber nichts Fettes (Milch,Nutella).Nur bei Untersuchung auf Blutzucker und Cholesterin muß das Kind bzw. der Jugendliche vollständig nüchtern sein.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind warme Hände hat. Falls nicht, kann es bei uns aber noch ein Kirschkernkissen bekommen.


Vorbereitung zur Ultraschalluntersuchung

Untersuchung von Niere und Blase:
1 Std. vorher viel Flüssigkeit geben; wenn möglich, mit voller Blase kommen.

Untersuchung des Bauches:
Möglichst 2 Stunden vorher nichts essen.

Untersuchung von Hüfte/Schädel beim Säugling:
Bitte einen Schnuller oder ein Fläschchen (Tee/Nahrung) mitbringen.


Psychologische Vorbereitung
Generell gilt: Seien Sie ehrlich! - aber erzählen Sie nicht mehr, als ihr Kind wissen möchte

Erklären Sie kindgerecht, was gemacht wird, und warum, vor einer Impfung eines Kindergartenkindes könnte das Gespräch z.B. so verlaufen:



Mutter "Wir gehen heute zum Kinderarzt zum impfen"
Kind: "Was ist das - impfen?"
Mutter: „Du bekommst eine Spritze, damit du nicht krank wirst"
Kind: "Tut das weh?"
Mutter: "Das piekst und tut kurz weh, aber das kannst du aushalten...“


Vermeiden Sie Notlügen (z.B."Tut auch gar nicht weh"), damit ihr Kind nicht das Vertrauen in Sie und in uns verliert.

Sichern Sie ihrem Kind zu, daß Sie dabei bleiben und loben Sie es, wenn es kooperativ war.


Impfen - für viele von unseren "Großen" kein Problem

Anfahrt

Aktuelle Meldungen