Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Gemeinschaftspraxis Dr. med. Eva Ott, Ines-Andrea Schramm & Christine Olbrich

Hausärztliche Grundversorgung:

Wir untersuchen und behandeln alle Säuglinge, Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr. In der Behandlung von chronisch Kranken und behinderten Kindern ist uns die Koordination der verschiedenen Therapien ein besonderes Anliegen. Deshalb nehmen wir, mit Ihrem Einverständnis, gerne Kontakt zu Krankengymnasten, Ergotherapeuten, Logopäden und Spezialambulanzen der Kinderkliniken auf. Die ganzheitliche Betreuung unserer Patienten liegt uns sehr am Herzen. Deshalb beraten wir Sie auch gerne bei Sorgen um Entwicklung und Verhalten der Kinder. Bei schweren Erkrankungen und in Notfällen sind Hausbesuche außerhalb der Sprechzeiten möglich. Der Praxiseingang ist ebenerdig und barrierefrei für Kinderwagen und Rollstuhl.

Vorsorgeuntersuchungen:

U 2     3. – 10.Lebenstag                                 
U 3    4. – 6. Lebenswoche 
U 4   3. – 5. Lebensmonat   
U 5   6. – 7. Lebensmonat   
U 610. – 12. Lebensmonat
U 721. – 24. Lebensmonat
U 7a 
U 8  3 ½ - 4 Jahre
U 9  5 – 5 ¼ Jahre
U 10

12 – 15 Jahre (=Jugendgesund-heitsuntersuchung)

Jugendarbeitsschutz-untersuchungen
Impfungen

Klassische Homöopathie (Dr. Eva Ott)

Beratungen bei:

  • Impfungen (auch Reiseimpfungen)
  • Entwicklungsstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Psychosomatischen Erkrankungen

Entwicklungsdiagnostik:
Diagnostische Leistungen

  • Gerätetechnische Untersuchungen wieHör- und Sehtests, EKG
  • Lungenfunktionstest
  • Entwicklungsdiagnostik im Bereich von Sprache, Bewegung, intelektuellen Fertigkeiten
  • Blutentnahmen für Laboruntersuchungen einschl. Hormondiagnostik
  • Streptokokkenschnelltest
  • Urinuntersuchungen
  • Allergologische Diagnostik und Beratung sowie Hyposensibilisierung
  • Sonographie von
    • Bauchorganen
    • Säuglingshüften
    • Nieren und ableitenden Harnwegen
    • Schilddrüse
    • Gelenken
  • Beratungen bzg. Einnässen, Aufmerksamkeitsstörungen, Schulproblemen, Verhaltensauffälligkeiten, Erziehungsproblemen
  • Wundversorgung
  • Prä- und Postoperative Behandlung

Nach den Grundlagen Hahnemannis behandle ich nach ausführlicher Anamnese mit homöopatischen Mitteln.

Unter der entsrechenden Internet Adresse erfahren Sie, ob Ihre Krankenkasse die Kosten der Behandlung übernimmt.

 

 

Anfahrt

Aktuelle Meldungen