Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Klaus Poggemann
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Sportmedizin, Staatliche Gelbfieberimpfstelle, 59174 Kamen

 

Obwohl Hochbegabung eigentlich etwas sehr Gutes ist, führt sich doch bei einigen Betroffenen zu mehr oder weniger starken Problemen. Viele Kinder merken, dass sie anders sind, oder zumindest anders denken als ihre Altersgenossen, und kommen mit diesem Anderssein nicht gut zurecht. Einige werden zu Eigenbrödlern, manche passen sich erfolgreich an, und wieder werden duch übertriebene Bemühungen, sich anzupassen, erst recht zu Außenseitern.

Aber auch wenn keine ernsthaften Probleme auftreten, sind hochbegabte Kinder für ihre Umgebung oft anstrengend, weil sie sich oft nicht so verhalten, sie man es von Kindern in ihrem Alter erwartet. Dazu muss die Hochbegabung entsprechend gefördert werden, wenn die Kinder ihre Möglichkeiten ausnützen wollen. Das trifft zwar auf andere Kinder genauso zu, aber die Förderung hochbegabter Kinder muss anders aussehen.

 Aufgrund von Fortbildungen, aber auch persönlichen Erfahrungen, verfügt unsere Praxis über ein solides Wissen über hochbegabte Kinder. 

Wir bieten Beratung in allen Fragen die hochbegabte Kinder betreffen und können bei Bedarf auch Adressen vermitteln. Ebenso können wir standardisierte Entwicklungsdiagnostik sowie Intelligenztestung (AID 3) anbieten sowie bei Bedarf Beurteilungen und Gutachten für die Schule erstellen.

Schulberatung sowie Intelligenztestung bei möglicher Hochbegabung ist leider keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen und muss von uns daher privat in Rechnung gestellt werden.

 

 

Anfahrt

Aktuelle Meldungen