Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Hans-Peter Stoll - 45525 Hattingen

Herzlich willkommen in der Kinder- und Jugendarztpraxis Dr. Peter Stoll

Wir leisten hausärztliche Basisversorgung für alle Heranwachsenden von 0 - 18 Jahren. Seit 1990 sind wir in Hattingen etabliert.

Der Wunsch aller Eltern ist es, ihre Kinder unversehrt ohne Schaden für die Gesundheit aufwachsen zu lassen und ihnen zu ermöglichen, sich in ihrer Entwicklung optimal zu entfalten.

Dabei wollen wir tatkräftig begleiten, unterstützen und helfen.

Unser Team bereitet Ihnen immer einen freundlichen Empfang


Bei Krankheit:

Ist das Kind kurzfristig (akut) erkrankt, sind wir rasch für Sie da, damit keine unnötige Verzögerung entsteht. Rufen Sie uns an; ein Termin zur Abhilfe am selben Tag ist immer möglich.

Ist das Kind langwierig (chronisch) krank, machen wir Termine, bei denen in Ruhe die anstehenden Probleme und Maßnahmen besprochen werden können. Dabei betreuen wir in der Regel in Absprache mit den umliegenden Kinderkliniken und Spezialambulanzen, mit denen eine sehr gute persönliche Zusammenarbeit gepflegt wird. Hier bietet gerade das Ruhrgebiet ausgezeichnete Möglichkeiten der Versorgung.

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Praxis ist die "Kinderpneumologie", d.h. die Versorgung bei Bronchial- und Lungenerkrankungen. Entsprechend ist die Praxis zur Untersuchung der Lungenfunktion apparativ ausgestattet.

Patienten mit Asthma bronchiale werden im "Disease Management Programm" geführt und dabei regelmäßig zur Anpassung der Behandlung untersucht und im Umgang mit der Erkrankung geschult.

Vorbeugung:

Die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen U2 - U9 verfolgen das Wachstum und Gedeihen des Kindes, seine körperliche und seelische Gesundheit und die Entwicklung seiner Fähigkeiten:

das Hören und Sehen

die Motorik (Handgeschicklichkeit und Körperkoordination)

das Sprachvermögen

die geistige Entwicklung

die soziale und emotionale Entwicklung

D.h. wir achten auf die guten Voraussetzungen, welche Kinder für das Bestehen und die Entfaltung in der Gemeinschaft, der Schule und im späteren Leben mitbringen bzw. erlernen müssen.

Die Vorsorgen erlauben uns, festzustellen, ob Schwächen (Defizite) in den Entwicklungsbereichen vorliegen und die Kinder ggf. durch spezielle Förderung unterstützt werden müssen.

Durch Befragen der Eltern und Beobachtung bei kleinen spielerischen Test- aufgaben gewinnt man wichtige Eindrücke, ob "alles auf dem richtigen Weg ist". Sollten mögliche Rückstände in der Entwicklung auftauchen, führen wir für alle Bereiche ausführliche Testungen durch, die verlässliche Auskunft darüber geben, ob  spezielle Förderung notwendig ist. Die standardisierte Entwicklungsdiagnostik stellt einen weiteren Schwerpunkt in unserer Praxis dar.

 Bei schwerwiegenden und komplexen Problemen in der Entwicklung kooperieren wir sehr gut mit den umliegenden "Sozialpädiatrischen Zentren", an denen eine umfangreichere Diagnostik und Behandlungsplanung möglich ist.

lotta zeigt ihr handgeschick bei der u7


Die neuen Vorsorgeuntersuchungen U10 (7 - 9 Jahre) und U11 (9- 11 Jahre) bieten die Möglichkeit, noch einmal genau nachzuschauen, um u.a. auch Lernschwierigkeiten und emotionale Probleme rechtzeitig zu erfassen. So können auch Testverfahren Überprüfung von Begabung (Intelligenz), zur Lese- und Rechtschreibfähigkeit oder zur Rechenfähigkeit eingesetzt werden. Die meisten Krankenkassen gewähren mittlerweile diese zusätzlichen Vorsorgen. Sprechen Sie uns an.

Alle Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren können dann noch einmal die Jugenduntersuchung J1 mitmachen. Hierbei stehen das Wachstum und die starken körperlichen Veränderungen in der Pubertät besonderes im Blickfeld, einschließlich einer gründlichen Blutuntersuchung des Stoffwechsels.

An der Schwelle zum Erwachsenwerden mit 16 bis 17 Jahren kann schließlich die Jugenduntersuchung J2 erfolgen, welche besonders das Gesundheitsverhalten und den Prozess des Selbstständigwerdens thematisiert.(wird allerdings nicht von allen Kassen bezahlt; bitte nachfragen).

  
  

Anfahrt

Aktuelle Meldungen