Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Leowsky, Monika; Essen

Terminvereinbarung
Wir möchten Ihnen und Ihren Kindern Wartezeiten ersparen. Vereinbaren Sie deshalb morgens ab 8.00 Uhr oder während der Sprechstundenzeiten einen für Sie günstigen Termin. Nennen Sie dabei den Grund Ihres Besuchs, damit wir die voraussichtlich erforderliche Zeit einplanen können.

Für besondere Untersuchungen wie
  • Ultraschalluntersuchungen
  • EKG
  • EEG
  • Blutabnahmen
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz
  • neurologische Untersuchung
  • Psychotherapie
  • neuropsychologische Testungen 
  • Allergietestungen
benötige ich etwas mehr Zeit, so dass hierfür gesonderte Termine
vergeben werden.

Bitte rufen Sie auch bei dringenden Fällen und akuter Erkrankung möglichst
vorher in der Praxis an.

Bei Notfällen rufen Sie bitte sofort an.
Notfälle stören nie!

Wir bemühen uns, vereinbarte Zeiten einzuhalten. Ich bitte um Verständnis,
wenn wir Notfälle bevorzugt behandeln. Dadurch kann es schon einmal zu kurzen Wartezeiten kommen.

Hausbesuche
Wenn Sie nicht in der Lage sind, mit Ihren Kindern die Praxis aufzusuchen,
sprechen Sie bitte mit mir über die Notwendigkeit eines Hausbesuches.
Notwendige Hausbesuche betrachte ich als selbstverständlich. Prüfen Sie
jedoch bitte kritiswch, ob nicht doch das Aufsuchen der Praxis zweckmässiger ist. Dort habe ich bessere Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten, alle
Krankenunterlagen sind griffbereit, notwendige Medikamente sofort zur Hand.

Für einen Hausbesuch benötigen wir folgende Informationen:


  • Handelt es sich um einen Notfall?
  • Art der Erkrankung, Fieber?
  • Wie ist der Zustand jetzt?
  • Was wurde bereits unternommen?
  • Name und Alter des Kindes/Jugendlichen
  • Adresse und Beschreibung des Weges
  • Telefon-Nummern für Rückfragen

Bei nächtlichen Hausbesuchen: Bitte denken Sie daran, Haus- oder
Gartenbeleuchtung einzuschalten, damit ich Sie schneller finde.

Sollte der Nachname des Kindes anders lauten als der Familienname (Klingel)
sollte dies mitgeteilt werden.

Versicherungskarte
Bitte bringen Sie beim ersten Kontakt im Quartal die Versicherungskarte mit. Ohne gültigen Versicherungsnachweis ist es leider nicht möglich, ein Kassenrezept oder eine Überweisung auszustellen.

Wiederholungsrezepte und Überweisungen
Wenn Sie ein Wiederholungsrezept oder einen Überweisungsschein benötigen,
sagen Sie dies bitte an der Anmeldung. Sie brauchen dann normalerweise nicht lange zu warten. Überweisungen und Wiederholungsrezepte können Sie auch telefonisch anfordern. Ich muß jedoch gesetztliche Bestimmungen beachten - und bitte um Verständnis, wenn ich bestimmte Rezeptwünsche nur nach persön-
licher Rücksprache erfüllen kann.

Bescheinigungen für
  • Kindergarten
  • Schule
  • Arbeitsunfähigkeit
  • Kinderbetreuungstage
  • Sporttauglichkeit
  • usw.
kann ich nur nach entsprechender Untersuchung ausstellen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dies ist gesetzlich so geregelt.

Befunde
Gerne können Sie Laborbefunde oder andere ärztliche Befunde auch telefonisch erfragen.

Unsere Bitte
Wir möchten Sie bitten (bei Säuglingen und Kleinkindern) zu jeder Untersuchung ein Badetuch mitzubringen.
Außerdem denken Sie bitte stets an das Vorsorgeheft und das Impfbuch.


Anfahrt

Aktuelle Meldungen