Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin - Kinderkardiologie
Dr. med. M. Böhme / Dr. med. J. Müller-Scholden

Ernährungsfahrplan
 ALTER

MAHLZEITEN

1.-2. Monat

Mahlzeiten nach Verlangen, mind. 5

Muttermilch/ Pre -Nahrung oder Säuglingsmilch Stufe I

3.- 4.

Monat

5 -7 Mahlzeiten
Muttermilch/ Säuglingsmilch Stufe I oder Pre-Nahrung

Ab
5. Monat

5 Mahlzeiten
Muttermilch/Säuglingsmilch Stufe I/II
1.Brei: mittags
zunächst Karottenmus, dann steigern
zum Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei
Obstmus (Banane/Apfel)

Ab 6.Monat

4 Mahlzeiten
Muttermilch/Säuglingsmilch Stufe I/II, HA nicht mehr nötig.
Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei
2.Brei: abends Vollmilch-Getreide-Brei

Ab
7. Monat

Muttermilch/Säuglingsmilch Stufe I/II
Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei
Vollmilch-Getreide-Brei
3.Brei: nachmittags
Getreide-Obst-Brei milchfrei
Pasteurisierte Vollmilch (keine H-Milch)

  • Wird Ihr Kind voll gestillt oder erhält fertige Säuglingsmilchnahrung, so müssen Sie außer Vitamin D und Fluor in den ersten 4 Monaten nicht zufüttern. Zusätzliche Getränke werden nur bei starken Flüssigkeitsverlusten notwendig.
  • Dem Kind die Flasche nie als Schnullerersatz überlassen, kohlenhydrathaltige Getränke führen zu Karies.
  • Geöffnete Gläschen verschlossen und nie länger als 24 Std. im Kühlschrank aufbewahren. Gläschen nicht nachwürzen.
  • Am Ende d. 1. Lebensjahres Vollmilch, Butterbrot, Obst, Müsli (ohne Nüsse)
  • Übergang zu ausgewogener, gemischter Kleinkinderkost.
  • So genannte gezuckerte „Kinder„ -Joghurts und -Puddings führen zur Bevorzugung des Süßgeschmacks.

Bei Allergiegefährdung

  • 6 Monate ausschließlich stillen oder HA-Nahrung.
  • Beikost erst nach 6. Monat, dabei Sortenvielfalt einschränken.
  • Bewusstes Einführen neuer Nahrungsbestandteile.
  • Vermeidung von Zusatzstoffen. Vorsicht bei der „Kleinigkeit nebenbei"!
  • Meidung von Haustieren (Katze!) 
  • Strikte Vermeidung von Passivrauchen.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen