Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Michael Krug, 31582 Nienburg/Weser* Praxis für Kinder und Jugendliche

Sie stellen sich Fragen ...
... Sie möchten untersuchen lassen, ob Ihr Kind möglicherweise eine  Aufmerksamkeits-Defizit-Störung (mit oder ohne Hyperaktivität) AD(H)S hat?
...Ihr Kind zeigt einige der typischen Symptome und das Kind bzw. die Familie und die Umgebung (Kindergarten, Schule) leidet unter diesem Zustand?
... Sie möchten etwas ändern, weil es so nicht mehr weiter geht?
... Sie befürchten, die Entwicklung ihres Kindes geht nicht mehr in die richtige Richtung geht und wollen rechtzeitig gegensteuern?

Ihr Kind benötigt eine qualifizierte Diagnostik
und darum sollten Sie einen Termin in einer Ambulanz für Kinder- und Jugendpsychiatrie, einem Sozialpädiatrischen Zentrum oder bei einem niedergelassenen Kinder- und Jugendpsychiater vereinbaren.
Adressen finden Sie auf dieser Seite.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hier keine besondere Empfehlung aussprechen. Das hat Gründe: Denn wir wissen nicht, was Ihnen wichtig ist und um welche Fragestellung es genau geht.
Wollen schnell einen Termin erhalten? Nicht so weit fahren? Wollen Sie nur die Diagnostik durchführen lassen oder soll auch die Therapie gemacht werden?
Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten.

In jedem Fall erhält aber das Kind oder die oder der Jugendliche bei den angegebenen Adressen eine fundierte medizinisch/psychiatrische Untersuchung. Im Regelfall sollte ausreichend Zeit für alle Untersuchungen und Fragen zur Verfügung stehen.

Sie sollten allerdings vorher erfragen, ob die Praxis oder Ambulanz auf den Bereich "Aufmerksamkeits-Störung" und "Verhaltungsauffälligkeiten" spezialisiert ist und über entsprechende diagnostische Verfahren verfügt.

Wenn Sie einen Termin zur Erstvorstellung bekommen haben, benötigen Sie eine Überweisung von uns oder von dem betreuenden Arzt ihres Kindes, denn diese Untersuchung ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.

Nehmen Sie alle wichtigen Unterlagen in Kopie mit, damit die Untersucher sich schnell ein umfassendes Bild machen können. Arzt- oder Therapeutenberichte, Zeugnisse, Schulberichte oder Verhaltensbeobachtungsbögen sind von besonderem Interesse.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen