Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarzt Mannheim, Dr. med.Rainer Bless - Praxis an der St. Hedwig-Klinik Mannheim
Allergologie-Naturheilverfahren-Homöopathie

St.Hedwig-Klinik- Geburtsklinik im Herzen von Mannheim
 
Haupteingang der St.Hedwig Klinik
Haupteingang der St.Hedwig Klinik
Theresienkrankenhaus und St.Hedwig-Klinik GmbH
Schwerpunktkrankenhaus und akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg
Ärztliche Leitung Gynäkologie u.Geburtshilfe: Chefarzt Dr.Job

Veranstaltungen rund um die Geburt:
Jeden Sonntag 11 Uhr für interessierte werdende Eltern eine Kreißsaalführung.
An jedem 1. Dienstag des Monats um 19 Uhr Info-Abend mit Videofilm, Einführung durch die Gynäkologen,
Hebamme und Kinderarzt/In.

Geburtsvorbereitungskurse durch Hebammen jeden Donnerstag 9 Uhr (Tel.Anmeldungl.:1074-236)

  • St.Hedwig-Klinik LINK hier doppelklicken
  • Kinderärztliche Versorgung / Kinderzimmer
    Im Neugeborenenzimmer wird Ihr Baby durch ein Team von examinierten Kinderkrankenschwestern betreut. Im Neugeborenenzimmer gibt es eine Überwachungseinheit mit Pulsoxymetrie (O2-Messung mit Pulsüberwachung) Es gibt 2 Plätze für Fototherapie (bei Neugeborenengelbsucht/Ikterus gravis). Die kinderärztliche Versorgung wird durch Dr.med. Lörsch  und Dr.med.Bless durchgeführt:
    • tägliche Visite und Konsilsprechstunde
    • Neugeborenenerstuntersuchung am 1. Lebenstag
    • Durchführung der U2 Neugeborenenuntersuchung am 3.-5. Lebenstag.
    • Durchführung des erweiterten Stoffwechselscreenings nach der Geburt
    • Sonografie bei Neugeborenen (Schädelsonografie nach Vacuum od. Zangenentbindung), Hüftsonografie und Nierensonografie,
    • Hörtest (OAE-Screening) bei allen Neugeborenen.
    Tel.Wöchnerinnenstation:0621/1074-6222 Tel.Kreißsaal: 0621/1074-236

    Rund um die Geburt...

    Akupunktur in der Geburtshilfe:(durch Gynäkologen in der geburtshilfl.Abtlg.)

    • Vor und unter der Geburt: Schwangerschaftserbrechen, Raucherentwöhnung u.a.
    • Unter der Geburt: Geburtserleichterung
    • Nach der Geburt: Rückbildungsstörung, Stillprobleme u.a

      Geburtsvorbereitende Akupunktur ohne Anmeldung: Donnerstags 9 Uhr sonstige Akupunktur Anmeldung
      unter:0621/1074-236

      Schwangerenschwimmen: Jeden Montag von 17.15-18.15 Uhr Anmeldung Frau H.Würth Tel:062062/910900

    Häufig gestellte Fragen zur Neugeborenenversorgung
    Erste Maßnahmen nach der Geburt des Kindes.
    Absaugen ?

    Ein gesundes Neugeborenes, welchs innerhalb der ertsen 5-10 Sekunden zu schreien anfängt und dessen Fruchtwasser klar ist, muß nicht abgesaugt werden. Unnötiges Absaugen ist für das Kind unangenehm, kann zur Schleimhautläsionen führen und gelegentlich zu reflektorischen Herzschlagverlangsamung und Atemproblemen. Bei Mekoniumhaltigem Fruchtwasser(FW) oder bei infiziertem Fruchtwasser ist Absaugen dringend erforderlich, um ein Einatmen des FW mit dem ersten Atemzug zu verhindern, was zu ernsten Atemstörungen führen kann.

  • LINK:HURRA, EIN BABY

  • Entlassung
    Die Entlassung erfolgt in der Regel nach der Abschlußuntersuchung durch den Gynäkologen und nach unauffälliger 2. Neugeborenenuntersuchung (U2).
    Voraussetzung ist, das die Pflege und Versorgung ihres Kindes problemlos weitergeführt werden kann.Meist wird dies bis zum 5 Tag nach der Geburt erfolgen (ausgenommen nach Kaiserschnittentbindung)

    Erste Vorstellung beim Kinderarzt
    Die erste Vorstellung in der Kinderarztpraxis erfolgt in der Regel zur U3 (3.Vorsorgeuntersuchung in der 4.-6-Lebenswoche). Sollten sich vorher Fragen oder Probleme einstellen, natürlich früher. Solche Probleme könnten zum Beispiel sein:
    • verlängerte Neugeborenengelbsucht
    • Trinkschwäche
    • blutender Nabel
    • anhaltendes Schreien (unkl.Schmerzen)
    • Schmierauge
    • Infekt
    • Zittrigkeit/Krämpfe
    • blaue Lippen

    Die nachsorgende Hebamme wird Sie bei diesen Frage unterstützen. Bei Unsicherheit Ihrerseits können Sie jederzeit in der Kinderarztpraxis anrufen und sich beraten lassen -gegebenenfalls eine Vorstellung vereinbaren.
    Bei der "U3" wird ihrem Kind nochmals 2 Tropfen Vitamin K verabreicht. Neben einer gründlichen internen und neurologischen Untersuchung wird eine Sonografische Screeninguntersuchung der Hüftgelenke zum Ausschluß einer Hüftdysplasie durchgeführt. In unserer Praxis kombinieren wir dies mit einer Nierensonografie zum
    Ausschluß einer Harntransportstörung. Gegebenenfalls wird das Hörscreening (OAE) angeboten oder wiederholt.

    Fothotherapie
    Fothotherapie
    Neugeborenengelbsucht - Ikterus neonatorum-Ikterus gravis
    Hierzu verweise ich auf eine hervorragende Web-Seite:
    Fragen
    zur Schwangerschaft/Geburt/Das Neugeborene und vieles Andere HIER KLICKEN

    Für unkomplizierte Neugeborenengelbsucht stehen zwei
    Fototherapieplätze zur verfügung.

    Kinderärztliche Notfallversorgung im OP oder Kreisssaal
    Durch die räumliche Nähe der Kinderarztpraxis ist eine Notfallversorgung durch einen neonatologischen Kinderarzt/In innerhalb von wenigen Minuten gewährleistet.
    Für die optimale Versorgung von Neugeborenen mit Atemstörungen wurde in Zusammenarbeit mit der Kinderklinik ein eigenes Notfallkonzept entwickelt und werden regelmäßig Fortbildungs- und Notfallkurse für alle GeburtshelferInnen abgehalten.

    Pulsoxymeter
    Pulsoxymeter
    Diagnostik und Überwachung bei Neugeborenen
    Bei Atemgestörten Neugeborenen steht ein modernes Blutgasanalysegerät zur Verfügung. Die Neugeborenen können darüber hinaus mit einem "Pulsoxymeter" überwacht werden. Ein solches Gerät mißt über eine Hautsonde den Sauerstoffgehalt des Blutes und den Herzschlag. Kurzfristige Anpassungsstörungen bei einem Neugeborenen können damit überwacht werden. Bei ernsten Störungen erfolgt jedoch immer eine Verlegung in die Kinderklinik.

    Hörtest beim Neugeborenen "OAE" Screening
    Wir führen bei allen Neugeborenen vor der Entlassung
    einen Hörtest durch (nur mit Einverständnis der Eltern)
    Die untersuchung dauert bei dem ruhigen Säugling nur wenige Sekunden. Leider ist die Ableitung in den ersten Lebenstagen oft fehlerhaft, da Fruchtwasser oder Käseschmiere im Gehörgang ein mechanisches Hindernis darstellen. Sollte bei Ihrem Baby ein Kontrollbedürftiger Befund vorliegen, bedeutet dies nicht dass eine angeborene Hörstörung vorliegen muß. Es sollte allerdings bis zur U3- Untersuchung eine Kontrolluntersuchung durchgeführt werden. Baby`s, welche in der St.Hedwig-Klinik entbunden wurden, können diese bei uns durchführen lassen.

     

     

     

     

     

    Neugeborenensonografie
    Bei pathologischem Schwangerschaftsschall (gestaute Niere) oder bei positiver Familienanamnese, führt Dr. Bless bei den Neugeborenen eine Nierensonografie durch. Bei allen Neugeborenen welche aus Beckenendlage entbunden werden, wird eine Hüftsonografie durchgeführt- ebenso bei familiärer Belastung.
    Schädelsonografie nach Zangen- oder Saugglockenentbindung oder bei speziellen Fragestellungen.
    Nierensonografie (gestautes Nierenbecken bei Neugeborenen)
    Nierensonografie (gestautes Nierenbecken bei Neugeborenen)

     

    Schädelsonografie nach jeder Zangen oder Saugglockenentbindung

    Hüftsonografie und Nierensonografie zum Ausschluß von Fehlbildungen

     

    Wie Sie uns finden!

    Aktuelle Meldungen