Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Gemeinschaftspraxis Dr. med. Reinhard Kennemann & Detlef GerdesFachärzte für Kinderheilkunde & Jugendmedizin

Vorsorgeuntersuchungen

In Deutschland haben Kinder bis zur Vollendung ihres 5. Lebensjahres einen rechtlichen Anspruch auf insgesamt 9 Vorsorgeuntersuchungen. Krankheiten oder Störungen, die eine normale körperliche und geistige Entwicklung gefährden, können dadurch frühzeitig erkannt und behandelt werden. Die Kosten für diese Vorsorgeuntersuchungen werden vom Gesetzgeber übernommen.



Wir führen alle Vorsorgeuntersuchungen bis zur U 9 sowie die Jugendgesundheitsberatung J1 (12. bis 14. Lebensjahr) durch. Da diese Untersuchungen sehr umfangreich sind, bitten wir um gesonderte Terminvereinbarung. Bitte bringen Sie zu jeder Vorsorgeuntersuchung das Vorsorgeheft mit.

Darüber hinaus halten wir weitere Vorsorgeuntersuchungen im Alter von drei und sechs Jahren für außerordentlich sinnvoll, um bestimmte Erkankungen oder Entwicklungsverzögerungen frühzeitig erkennen und behandeln zu können.
Die Kosten für eine solche Zusatzuntersuchung werden von den meisten Privatversicherungen problemlos erstattet.
Patienten der gesetzlichen Krankenkassen können diese Leistung gegen private Berechnung ebenfalls in Anspruch nehmen. Die Kosten können Sie beim Praxisteam erfragen.


Weitere individuelle Gesundheitsleistungen unserer Praxis:

  • Hörtest im Säuglingsalter
  • Ultraschall der Nieren als Vorsorgeuntersuchung im Säuglings- oder Kleinkindalter
  • Reisemedizinische Beratung
  • Untersuchung der Reisefähigkeit
  • Reise-Impfungen
  • Sporttauglichkeitsuntersuchung
  • Kindergartenuntersuchung
  • Atteste aller Art (z.B. Schule)


Fallen Ihnen außerhalb dieser Vorsorgeuntersuchungen Besonderheiten bei Ihrem Kind auf, sollten Sie uns unbedingt benachrichtigen.



Impfschutz

Impfungen ermöglichen Ihrem Kind, frühzeitig einen Schutz vor schweren Infektionen aufzubauen. Sie verhindern den Ausbruch gefährlicher Krankheiten, die häufig mit Komplikationen verbunden sind und für die es teilweise noch keine geeignete Therapie gibt.

Mittlerweile stehen sehr gut verträgliche Kombinationsimpfstoffe zur Verfügung. Ein einziger Impfstoff wirkt z. B. gegen sechs verschiedene Infektionskrankheiten gleichzeitig: Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung (Polio), Wundstarrkrampf (Tetanus), Hib (Haemophilus influenzae Typ b) und Hepatitis B. Babys erste Impfung erfolgt i. d. Regel ab dem 3. Lebensmonat, der Impfstoff wird insgesamt viermal verabreicht. Außerdem ist ab dem vollendeten 11. Lebensmonat eine zweimalige kombinierte Schutzimpfung gegen Masern, Mumps und Röteln empfehlenswert. Inzwischen ist auch ein hervorragender
Impfstoff gegen Windpocken sowie ein Impfstoff gegen
Meningokokken-Meningitis verfügbar. Fragen Sie uns danach!


Weitere ratsame Impfungen für Risikopatienten:

Pneumokokken-Schutzimpfung
Grippe-Schutzimpfungen
Reise-Impfungen wie Hepatitis A
Wir beraten Sie zu allen Fragen rund ums Impfen gern. Bitte bringen Sie zu den Impfterminen den Impfpass Ihres Kindes mit.



Für das Interesse an unserer Praxis möchten wir uns, auch im Namen unserer Mitarbeiter, bei Ihnen bedanken.




Anfahrt

Aktuelle Meldungen