Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr.med. Friedrich Kaiser, Dr. med. Ingrid Marineße, 22415 Hamburg

Behandelt werden Kinder und Jugendliche von 0 bis 18 Jahren

  • Asthma-Sprechstunde: differenzierte Asthmabehandlung
  • „Neurodermitis" - Sprechstunde: differenzierte Neurodermitisbehandlung
  • Allergie-Sprechstunde
  • Asthmaschulungen in Gruppen je nach Alter als Eltern- oder Familienschulung mit Kind/Jugendlichen mit den „Peakflöhen"
  • Neurodermitisschulungen in Gruppen je nach Alter als Elternschulung oder Familienschulung mit Kind
  • Lungenfunktionsuntersuchungen für Kinder ab 2 Jahre und älter, Anstrengungstest ab ca. 5 Jahre, Reversibilitätstest, Überprüfung und Monitorierung der Behandlung
  • Entwicklungsneurologische Testverfahren
  • Vorsorgeuntersuchungen U 2 bis U 11
  • Jugendgesundheitsuntersuchung J 1 (12.-15. Lebensjahr), J2 (17 Jahre), Jugendarbeitsschutzuntersuchung
  • Impfungen nach dem aktuellen STIKO-Plan
  • Hörtest (Audiometrie und Spielaudiometrie)
  • Schallwellentest (Tympanometrie)
  • Seh-Farbsinn-Prüfung
  • Allergietestungen
  • Präoperative Untersuchungen
  • Labor-Untersuchungen
  • Ultraschalldiagnostik (Hüfte, Schädel, Niere, innere Organe, Schilddrüse)
  • Kleine Wundversorgung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kollegen und anderen Fachgruppen
  • Diagnostik und Therapie bei AD(H)S mit Videodiagnostik nach Jansen und nach dem Intraact plus® Konzept

Schwerpunkte in unserer Praxis:

AllergologieAllergologie: ca. 10% der Kinder leiden an Heuschnupfen (Rhinoconjunctivitis), Tendenz steigend. Auslöser sind häufig Baum- und Gräserpollen sowie Hausstaubmilben, Schimmelpilze und Tierhaare. Durch kindgerechte durchgeführte Testverfahren wie Haut-Pricktest, Atopy-Patchtest oder Blutentnahme zur Bestimmung des spezifischen IgE können die Ursachen genau diagnostiziert werden. Ebenso können die selteneren Nahrungsmittelallergien diagnostiziert werden. Stets schließt sich eine Besprechung und individuelle Beratung an. In einigen Fällen empfehlen wir die Hyposensibilisierung mit Allergenextrakten, die üblicherweise mit kleinen Spritzen unter die Haut oder  in speziellen Fällen auch mit Tabletten oder Tropfen durchgeführt wird. Die Neurodermitis, die bei mehr als 30% der Säuglinge vorkommt, dann bei vielen Kindern im 2. Lebensjahr wieder verschwindet, gehört auch zu den atopischen Erkrankungen. Wir behandeln gemäß der Leitlinien und bieten in besonderen Fällen eine Neurodermitisschulung an.

LungenerkrankungenLungenerkrankungen: Als kinderpneumologische Praxis sind wir mit der Behandlung vertraut. Die häufigste Lungenerkrankung im Kindesalter ist das Asthma bronchiale. Die Diagnostik ist vor allem im Kleinkindalter oft schwierig. Mit Hilfe einer speziellen Lungenfunktionsuntersuchung, der IOS Lungenerkrankungen 1(Impulsoszillographie) kann schon bei Kindern ab 2 Jahren die Diagnose gestellt werden. Blut- und Hauttests führen wir selbst  durch. Röntgen- und Schweißuntersuchungen lassen wir konsiliarisch in anderen Spezialpraxen durchführen.
Ab 5 Jahren können Kinder mit der Bodyplethysmographie untersucht werden. Dies ist eine schmerzfreie Lungenfunktionsuntersuchung, die einen sehr genauen Überblick über die Funktion der Lunge gibt. Mit der schnellen und schmerzfreien NO-Messung können wir das Ausmaß der allergischen Entzündung in den Bronchien feststellen.

Asthmaschulung: Mit unserer Schulungsgruppe „Peakflöhe", die wir gemeinsam mit anderen Kinderarztpraxen durchführen (http://www.peakfloehe.de/) lernen Kinder, Jugendliche und Eltern in spielerischer Weise viel über Asthma. Die Schulung dauert 20 Stunden und wird von den Krankenkassen im Rahmen eines Programms zur Verbesserung der Versorgung chronischer Erkrankungen (DMP) bezahlt.

Klinische Studien: Die Kindermedizin hat ein Problem: 70% der Medikamente, die Kinder verordnet bekommen, sind nicht an Kindern getestet worden. Um die Kinder besser behandeln zu können, sind klinische Studien mit Medikamenten bei Kindern dringend notwendig und werden jetzt auch weltweit gefordert. Wir setzen uns als Mitglieder des Vereins Netstap e.V. (http://www.netstap.de/ für kindgerechte Kinderstudien ein und führen sie auch in unserer Praxis durch.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen