Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Gemeinschaftspraxis Dres. Herder, Vitt, Baumgart & Held - 57076 Siegen


Bestellsystem

Ihre Zeit ist uns ebenso wertvoll wie die unsrige. Darum möchten wir Wartezeiten in unserer Praxis vermeiden. Dies erfordert eine sinnvolle Planung. Wir möchten Sie bitten, jede Vorstellung Ihres Kindes, jedes Gespräch mit unseren Ärzten und jeden Rezept- und Formularwunsch anzumelden und mit unseren Mitarbeiterinnen abzusprechen. Diese werden Ihr Anliegen entgegennehmen und mit Ihnen einen entsprechenden Termin vereinbaren. Da wir täglich Sprechzeiten für akut erkrankte Kinder freihalten, sind natürlich auch kurzfristige Vorstellungen möglich.
Der vereinbarte Termin ist für uns, aber auch für Sie und Ihr Kind verbindlich. Bei Verhinderung bitten wir um rechtzeitige Benachrichtigung. Bei Vorstellung ohne vorherige Terminabsprache müssen Sie mit längeren Wartezeiten rechnen. Ausgenommen davon sind natürlich medizinische Notfälle.


Telefonsprechstunde

Vieles lässt sich auch telefonisch klären. Unsere Mitarbeiterinnen beantworten Ihnen Ihre Fragen - soweit möglich - gerne.
Sollten Sie einen unserer Ärzte telefonisch sprechen wollen, bitten wir Sie, Ihr Anliegen unseren Mitarbeiterinnen mitzuteilen. Der entsprechende Arzt wird Sie zu einer vereinbarten Zeit zurückrufen. Das hat für Sie den Vorteil, dass der Arzt das Gespräch vorbereiten kann und Zeit für Sie hat.


Ansteckende Erkrankungen

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Ihr Kind unter einer ansteckenden Krankheit leidet, bitten wir Sie, diese bei der telefonischen Anmeldung unbedingt mitzuteilen. Bei Eintreffen sollten Sie Ihre Ankunft durch ein 3maliges Klingeln an einer extra für diese Kinder ausgewiesenen Eingangstür (links vom Haupteingang) ankündigen. Eine unserer Mitarbeiterinnen wird Sie dann in diesem seperaten Sprechzimmer empfangen.


Hausbesuche

Als hausärztlich tätige Ärzte führen wir natürlich auch Hausbesuche durch. Diese sind aber – im Gegensatz zur Allgemeinmedizin – in der Kinder- und Jugendheilkunde nur in seltenen Ausnahmen notwendig und hilfreich. Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten, z.B. Blutbild und Urinuntersuchungen, Rachenabstriche, Inhalationen u.a. sind im häuslichen Umfeld nur eingeschränkt möglich. Wir empfehlen Ihnen daher immer zuerst eine Vorstellung Ihres Kindes in der Praxis anzustreben.


Krankenversicherungskarte

Bitte denken Sie daran, als gesetzlich Versicherter, anlässlich jeder ersten Vorstellung im Quartal die Krankenversicherungskarte, bzw. den Behandlungsschein ihres Kindes mitzubringen. Natürlich behandeln wir ihr Kind auch ohne Versicherungskarte. In diesem Fall gilt ihr Kind aber als Privat versichert und es entstehen Ihnen Kosten für die ärztliche Behandlung und für die Privatrezepte. Sie sollten die Versichertenkarte noch im gleichen Quartal nachreichen. Sonst sind wir gezwungen, Ihnen die Behandlungskosten in Rechnung zu stellen. 

Sie als Eltern, und uns als Praxisteam verbindet ein gemeinsames Anliegen: Die Gesundheit Ihrer Kinder und die Begleitung in Krankheitsphasen liegt uns am Herzen. Dafür möchten wir uns Zeit nehmen. Diesem Anliegen sollen die organisatorischen Abläufe in unserer Praxis dienen. Nur wenn wir uns gemeinsam an die getroffenen Absprachen halten, wird es gelingen. Darum rechnen wir fest mit Ihrem Verständnis und wachsendem gegenseitigen Vertrauen.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen