Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Prof. Dr. med. Arno Fuchshuber, Bad Nauheim

Kinder- und Jugendärzte können in vielen Fällen beraten, behandeln und beruhigen. Gut ist es zudem, wenn Ihr Kinder- und Jugendarzt in ein Netzwerk wie zum Beispiel KIKS UP eingebunden ist, in dem er Sie an weitere Fachkräfte und unterstützende Angebote vermitteln kann, z.B. wenn Ihr Kind eventuell trotz aller Bemühungen dennoch Übergewicht entwickelt, oder wenn Sie regelmäßig erleben, dass Sie in Erziehungsfragen an Ihre Grenzen stoßen, aber auch, wenn Sie den Zeitpunkt des Neuzugangs in Ihrer Familie nutzen möchten, um für alle Familienmitglieder einen bewussten, genussreichen und  gesundheitsförderlichen Lebensstil einzurichten.

Machen Sie sich keine Sorgen: Es gibt keine perfekten Eltern! Aber wer selbst um ständige Entwicklung bemüht ist, der macht alles richtig! Sie sind für die Kinder im ersten Drittel ihres Lebens die wichtigsten Menschen, Sie haben den prägendsten Einfluss auf sie, und Sie sind es auch, die oft die heißesten Kämpfe mit ihren Kinder ausfechten müssen. Genau aus diesen Gründen, möchte KIKS UP Eltern unterstützen: Welche Wertvorstellungen habe ich als Mutter oder Vater? Wie gehen wir mit Konflikten um? Wie gelingt es, selbstgesetzte Regeln einzuhalten? Wie kann ich mein Kind optimal in seiner körperlichen Entwicklung fördern? Weiß ich, wie ich mir selbst regelmäßig etwas Gutes tun kann – und tue ich es auch?! Wie werden die Mahlzeiten zu genussreicher und wertvoller Zeit mit meinem Kind? Wie nimmt mein Kind die Welt wahr?

Themen dieser Art werden bei KIKS UP in erlebnisreichen Workshops für Eltern aufgegriffen, ausprobiert und diskutiert. KIKS UP möchte Müttern und Vätern zur Seite stehen, sie begleiten, beraten und ermutigen.

Kinder werden von dem Lebenskompetenztraining KIKS UP in den Kindertagesstätten, Schulen, Sportvereinen und im KIKS UP Camp, einem Kurs zur Gewichtsnormalisierung für übergewichtige Kinder und Jugendliche, begleitet. Mit allen Maßnahmen werden die Selbstwahrnehmung, Selbstwertschätzung, Selbstsicherheit, Urteilsfähigkeit in sozialen Situationen, Umgang mit Stress und negativen Emotionen, kommunikative Kompetenzen, Problemlösefähigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Bewegungsfreude sowie Genussfähigkeit und Wertschätzung von Lebensmitteln gefördert. Eine in dieser Form gestärkte Persönlichkeit ist gleichsam für den Kinder- sowie Jugendlichenalltag bereit und findet auch in schwierigen Entwicklungsphasen Wege, sich selbst zu helfen oder Unterstützung von anderen zu organisieren, ohne in Ersatzbefriedigungen, Betäubungszustände oder aggressives Verhalten zu fliehen. 

Prof. Dr. Arno Fuchshuber ist Kooperationspartner von KIKS UP in Bad Nauheim, einem ganzheitlichen Präventionskonzept zur Förderung der Lebenskompetenz. KIKS UP fasst die wesentlichen Präventionsansätze synergistisch zusammen - Bewegungsförderung, Ernährungstraining, Sucht- und Gewaltprävention. Kiks up Bad Nauheim gehört zu den 24 Preisträgern des vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz bundesweit durchgeführten Präventionswettbewerbes „Besser Essen – Mehr bewegen“. Mehr Informationen über Kiks up unter www.kiksup.de

Anfahrt

Aktuelle Meldungen