Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinder- und Jugendarztpraxis Rheinfelden - Dr. Jörg Müller


Angaben zur Person

Geburtsdatum & -ort:         18.05.1957, Stollberg/Erzgebirge

Zivilstand                           verheiratet / 3 Kinder

Staatsangehörigkeit           deutsch

 

Schulische und universitäre Ausbildung

10.1981                          Approbation als Arzt

07.1981 u. 10.1981        Abschluss Staatsexamen; Dr.(H) und Dipl. med.

09.1975 – 07.1981         Auslandsstudium an der Universität Pécs

                                       (POTE) in Ungarn Studiengang Humanmedizin

09.1974 – 07.1975        Gymnasium Herzberg/Elster und Halle/Saale

   Abitur, Halle/Saale, Franckesche Stiftungen
  
Abitur-Abschluss mit der Note „Sehr gut“ (1,27)

Berufliche Ausbildung

 

03.1986                               Facharzt für Kinderheilkunde

12.1985                               Doctor medicinae (Dr. med.) „cum laude”

09.1981 – 03.1986              Facharztausbildung an der II. Kinderklinik  in

                                            Berlin-Buch


   Hospitationen in allen pädiatrischen Einrichtungen: Kinderkliniken I-III und   

      Klinik für Kinderchirurgie und Kinderanästhesie

 

Beruflicher Werdegang

bis 03/2014                    Oberarzt am Zentrum f. Kinder- u. Jugendmedizin

                                       am St. Elisabethen Krankenhaus gGmbH Lörrach

04.2006                          Trägerwechsel gemäß  „Lörracher  Weg“:
                                       
Umzug der Kinderklinik in das St. Elisabethen

                                         Krankenhaus gGmbH Lörrach

08.2005                          KV-Ermächtigtung Kinder-Pneumologe/Rheumatologe

11.1992 – 04.2006         Kinderklinik der Kreiskliniken GmbH Lörrach  

                                       Rheinfelden Schopfheim

                                        ▪ Oberarzt an der Kinderklinik

09.1994 – 10.1994         Bronchoskopiekurs bei Prof. Székely in H-Budapest 

 

09.1989 – 10.1992         Abteilung Neonatologie II. Kinderklinik Berlin-Buch

                                        ▪ Oberarzt

04.1986 – 08.1989         II. Kinderklinik Berlin Buch / Abteilung  

                            Neonatologie
                           
3000-4500 Entbindungen/Jahr
                           
Einrichtung der Vollversorgung
                           
mehrmonatige Hospitation in der Charité Berlin

                            (Abt. Neonatologie / Prof. Grauel)

 

Schwerpunkt- und Zusatzbezeichnungen; Zertifikate & Sonstiges

06.2011                          Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin

11.2010                          Zusatzbezeichnung Sucht-Medizin

10.2009                          Zusatzbezeichnung Kinder-Rheumatologe

04.2009/12.2010            Zertifikat Adipositas-Trainer/KgAS 2009 u. AGA 2010

02.2009                          Fortbildungszertifikat der LÄK BW

10.2008                          Zertifikat Ernährungsmedizin: 

                                       Ernährungsbeauftragter Arzt

07.2008                          KV-Zulassung Psychosomatische Grundversorgung

                                       und Akupunktur

10.2007                          Zusatzbezeichnung Kinder-Pneumologie

seit 08.2005                   KV-Ermächtigung im Bereich Pneumologie,

                                       Rheumatologie und Ernährungsmedizin

2005-08                          Zertifizierte Fortbildungen: Schmerzmedizin 80

                                       Stunden; Sportmedizin 112 h, Schlafmedizin 50 h

03.2005                          Zertifikat B-Diplom Akupunktur „B-Schein“

09.2004                          Fortbildungszertifikat der LÄK BW

12.2003                          Zertifikat Gesundheitsökonom

08.1996                          Schwerpunktbezeichnung Neonatologie

03.1996                          Zertifikat Asthma-Trainer der AG Asthmaschulung

03.1992                          Zertifikat Akupunktur „A-Schein“

10.1990                          Befähigungsnachweis Ultraschalldiagnostik im

                                       Kindesalter und Zertifikat Hüftschall im Säuglingsalter

 

seit 2007                        Gründung: Verein für Prävention u. Schulung e.V. (VPS)

                                      ▪ Fortsetzung von Patienten-Schulungen bei Asthma

                                       und Adipositas

2004                               Gründung und Aufbau des Zentrum für

                                       Komplementärmedizin (ZKM) an der Kreiskliniken 

                                       GmbH (TCM/Hyperthermie/Akupunktur)
                                       - Fachliche und betriebswirtschaftliche Leitung

2003                               Gründung eines Schlaflabors an der Kinderklinik und

                                       Etablierung der Polysomnographie

2002                               Etablierung einer Adipositasschulung 
                                       ▪ nach eigenverantwortlicher finanzieller Einigung mit

                                       MDK und Krankenkassen
                                      ▪ weitere Präventionsprojekte

 

Ehrenamtliche Aktivitäten

seit 2007                         Schriftführer und Vorstand im Reha-Sportverein

                                        Lörrach e.V.

seit 2007                         Verein für Prävention und Schulung von Kindern &

                                            Jugendlichen e.V., Lörrach (VPS)

                                      ▪ 1. Vorstand        

seit 2006                         Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Rheumatologie

                                       Südbaden e.V., Freiburg

                                      ▪ Vorstandsmitglied

seit 2005                         Blaues Kreuz Lörrach, Ärztliche Beratung im Bereich

                                        Sucht-Medizin

1998-2005                      Betriebsrat (BR)  KKH Lörrach Rheinfelden Schopfheim

                                       1200 Mitarbeiter - Betriebsrentenmodell als BR  für die  

                                            gesamte Belegschaft maßgeblich mit etabliert

 

Sprachen

                                      Deutsch / Ungarisch / Englisch       

Anfahrt

Aktuelle Meldungen