Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarzt-Praxis Frankenberg - Dr. med. Erich Enders

Vorsorgeuntersuchungen

Damit Sie wirklich sicher sein können, dass Ihr Kind gesund groß wird, bieten wir zusätzliche Vorsorgeuntersuchung für die Dreijährigen (U7a) an, denn in keinem anderen Lebensabschnitt macht der Mensch so gewaltige Entwicklungsschritte wie in den ersten Jahren. Je früher Fehlentwicklungen entdeckt werden, umso besser können wir sie behandeln. Sehtest - Noch vor dem dritten Lebensjahr sollten Kleinkinder einen Sehtest machen, um zu

Schulkinder -
die Großen unter den Kleinen

Wenn Kinder in die Schule kommen, gehören sie endlich auch zu den „Großen". Doch häufig kommen dann auf die Familie, Kinder und Eltern, ganz neue Probleme zu. Erstmals werden an Ihr Kind Anforderungen gestellt, Leistung ist gefragt, und der innere und äußere Druck wächst.
Noch vor dem Schuleintritt sollte ein vollständiger Impfschutz vorhanden sein. Viele Impfungen müssen aber in bestimmten Zeitabständen wiederholt werden. Auf Wunsch erinnern wir Sie gerne an die Auffrischung.

Entwicklungstest
Der Gesetzgeber hat nach der Vorsorgeuntersuchung U9 (mit 5 Jahren) und vor der J1 (mit 1 2-14 Jahren) keine weitere Früherkennung vorgesehen. Durch einen entsprechenden Test lässt sich die Reife des Kindes vor der Einschulung feststellen. Außerdem empfehlen wir Ihnen im Schulalter zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen im 8. und 10. Lebensjahr (U10 und Ul 1).

Teenies - auf dem Weg zum Erwachsen-Sein
Die Pubertät beginnt, der Körper verändert sich. So mancher fühlt sich in seiner „neuen Haut" nicht wohl.
In unserer Praxis kennen wir die Patienten von klein auf. Nun verstehen wir uns weniger als „Onkel Doktor", sondern ' ^oje'v'^ als Jugendarzt und Vertrauensperson, den Ansprechpartner bis zum 1 8. Lebensjahr.
Im Alter zwischen 1 2 und 14 Jahren findet die letzte gesetzliche Vorsorgeuntersuchung " 1) beim Kinder- und Jugendarzt statt. Sie ist ein Check der körperlichen und seelischen Gesundheit, der komplett von den Krankenkassen übernommen wird. Fragen über Sexualität und Verhütung, Drogenmiss-brauch und Rauchen sowie Probleme mit den Eltern und dem sozialen Umfeld können bei uns besprochen und geklärt werden.
Wir sind aber weiterhin für die Jugend-lichen da. Zu Beginn des Berufslebens führen wir die Untersuchung nach dem Jugendschutzgesetz durch.

Zusätzliches Angebot
Auch wenn die meisten Teenager gesundheitlich sehr stabil sind, sollte doch im Alter von 1 6 - 17 Jahren eine weitere Vorsorgeuntersuchung (J2) stattfinden. Bei der Untersuchung klären wir den Zustand der Organe, des Skelettsystems und der Sinnesfunktionen ab. Fehlhaltungen sowie chronische Krankheiten können so frühzeitig erkannt und entsprechend behandelt werden. Auch auf eventuelle Ess-Störungen wie Magersucht oder Ubergewicht gehen wir ein.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen