Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinder- und jugendmedizinische Praxis Bernd Appolt und Kollegen, 40878 Ratingen

Impfungen und Früherkennung

Sehr geehrte Eltern! 

Wir möchten Sie hier über die Routinetermine für Früherkennungs-("Vorsorge-") Untersuchungen und Impfungen bei Kindern und Jugendlichen informieren.

Sie können sich auch von unserem komfortablen Erinnerungssystem per email automatisch an die anstehenden Früherkennungs- und Impftermine ihres Kindes erinnern lassen. Bitte klicken Sie dazu den folgenden Link:

http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/show.php3?id=149&nodeid=

Die Terminvereinbarung kann Ihnen der Computer allerdings noch nicht abnehmen, wir bitten Sie also um frühzeitige telefonische Terminvereinbarung!

Der Zeitplan für die Kinder-Früherkennungsuntersuchungen sowie für die Jugenduntersuchungen sieht folgendermaßen aus:

1. Früherkennung:

U1   bei der Geburt

U2   mit 3-10 Tagen ( evtl. mit Blutentnahme zum Neugeborenen-Stoffwechselscreening)

U3   mit 4-6 Wochen (mit Hüftsonografie)

U4   mit 3-4 Monaten (mit Beginn der Routine-Impfungen)

U5   mit 6-7 Monaten

U6   mit 11-12 Monaten

U7   mit 21-24 Monaten

U7a mit 33-36 Monaten 

U8   mit 42-48 Monaten

U9   mit 60-64 Monaten

U10 mit 7-8 Jahren (siehe unten)

U11 mit 9-10 Jahren (siehe unten)

J1   mit 13-14 Jahren

J2 mit 16-17 Jahren (siehe unten)

Diese Früherkennungsuntersuchungen führen wir aufgrund des hohen Zeitaufwands nur nach vorheriger Terminvereinbarung durch. Bitte melden Sie ihr Kind möglichst 4-6 Wochen vor ihrem Wunschtermin an (U2 und U3 natürlich ausgenommen). Soweit es uns möglich ist, werden wir Sie am Tage vor der vereinbarten Untersuchung ihres Kindes telefonisch oder per SMS an den Termin erinnern. Falls Sie einen vereinbarten Vorsorgetermin nicht einhalten können, bitten wir unbedingt um baldige telefonische Nachricht, damit wir den Termin anders verplanen können.

Seit dem Jahr 2009 führt das Land NRW eine gesetzlich geregelte Kampagne zur Verbesserung der Teilnahme an Kinder-Früherkennungsuntersuchungen durch. Dazu werden alle durchgeführten Untersuchungen von der U5 bis zur U9 von uns an eine zentrale Behörde gemeldet. Dort werden die Meldungen mit den Meldedaten verglichen. Eltern, deren Kinder noch nicht an den Untersuchungen von U5 bis U9 teilgenommen haben, werden an diese Untersuchungen schriftlich erinnert, eventuell auch von Mitarbeiter/innen des örtlichen Jugendamts besucht. Näheres zu diesem Projekt finden Sie hier:

http://www.lzg.gc.nrw.de/themen/Gesundheit_schuetzen/praevention/ges_kind/zentrale-stelle/index.html

Zusätzliche Untersuchungen:

Wir führen auch die "neuen Untersuchungen", die U10 mit 7-8 Jahren, die U11 mit 9-10 Jahren und die J2 mit 16-17 Jahren durch. Diese "neuen" Untersuchungen werden zur Zeit von der AOK Rheinland/Hamburg, von einigen Betriebskrankenkassen, der KKH-Allianz, der Techniker-Krankenkasse, der Knappschaft und der BarmerGEK erstattet. In den anderen Fällen müssen wir diese Untersuchungen privat berechnen. Wir halten für Sie weitere Informationen bereit, auch in einem anderen Bereich dieser Homepage!

Bitte sprechen Sie uns an!

2. Impfungen:

Impfungen führen wir grundsätzlich bei jeder angemessenen Gelegenheit durch, also auch, wenn ihr Kind aus anderen Anlässen vorgestellt wird. Allerdings müssen wir bei der großen Anzahl von Impfungen zur Verkürzung der Wartezeiten um Terminabsprachen zum Impfen bitten.

Wir richten uns in unseren Impfempfehlungen nach den immer wieder aktualisierten Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut, Berlin), die Sie im Internet-Angebot des RKI nachlesen können: http://www.stiko.de

Auch die neu eingeführte Rotavirus-Schluckimpfung für Säuglinge (bisher keine generelle Kassenleistung, siehe gesonderte Info im Download-Bereich) im Alter von 6-24 Wochen führen wir durch.

Wir können auch Sie als Eltern impfen! Gerne überprüfen wir ihre Impfpässe! Empfohlene (Auffrisch-)Impfungen sind die gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und (falls noch nicht geschützt) gegen Masern, Mumps und Röteln.

Auch Reiseimpfungen (z.B. Polio, Hepatitis A und B, FSME) könne wir bei Ihnen durchführen!

Bitte sprechen Sie uns an!

Derzeit (Stand Juni 2014) sieht der Standard-Impfkalender für Kinder und Jugendliche wie folgt aus:

Empfohlenes Impfalter:Routine-ImpfempfehlungImpfung bei speziellem Anlass
   

ab Beginn 3. Monat
( ab Beginn 9. Lebenswoche )

z.B. bei der U4

  1.

Diphtherie - Tetanus - Pertussis - Polio (IPV)- Haemophilus influenzae Typ b - Hepatitis-B-Impfung (DTPa-IPV-Hib-HepB 6-fach Kombinationsimpfung) und
  

  1.

1.

 

Pneumokokken-Konjugat-Impfung und

 Rotavirus-Schluckimpfung

   
   



ab Beginn 4. Monat
( ab Beginn 13. Lebenswoche )
2. Diphtherie -Tetanus -Pertussis -Polio (IPV) Haemophilus influenzae Typ b - Hepatitis-B-Impfung (DTPa-IPV-Hib-HepB 6-fach Kombi-nationsimpfung) und
  

2.

2.

Pneumokokken-Konjugat-Impfung und       

Rotavirus-Schluckimpfung
   



ab Beginn 5. Monat
( ab Beginn 17. Lebenswoche ) z.B. bei der U5

3. Diphtherie - Tetanus - Pertussis - Polio (IPV) Haemophilus influenzae Typ b - Hepatitis-B -Impfung (DTPa-IPV-Hib-HebB 6-fach Kombi-nationsimpfung) und
  
3. Pneumokokken-Konjugat-Impfung

   
   



ab 11 Monaten z.B. bei der U6

                                mit 11-14 Monaten

                              

 

 

ab 12 Monaten

1. 

 Masern-Mumps-Röteln und Windpocken-Impfung (MMR + V, 2 Injektionen)

  
4. Diphtherie-Tetanus-Pertussis-Polio (IPV) Haemophilus influenzae Typ b - Hepatitis-B-Impfung (DTPa-IPV-Hib-HepB 6-fach Kombinationsimpfung) und                                 
 4.Pneumokokken-Konjugat-Impfung
 

   
   

 1.  Meningokokken Typ C- Impfung



ab 13 Monate bis spätestens zum Ende des 2. Lebensjahres (spätestens bei der U7)

2. Masern-Mumps-Röteln-Windpocken- Impfung


 

 

ab Beginn des
6. Lebensjahrs 
   (vor der Einschulung)

Auffrisch-Impfung Diphterie-Tetanus-Keuchhusten (TdaP) Kombinationsimpfung, reduzierter Gehalt an Diphtherie-Toxin
 
 

mit 9-17 Jahren

Auffrisch- oder Nachholimpfungen

Auffrisch-Impfung Polio (IPV), 
Tetanus-Diphtherie (Td), 
Pertussis (aP, Keuchhusten), als 4fach Kombinationsimpfung im Abstand von möglichst 5 Jahren zur vorherigen Td-haltigen Impfung (auch kürzere Abstände sind möglich).

Masern-Mumps-Röteln (MMR) für alle Kinder und Jugendliche, die bisher nicht geimpft wurden oder mit unvollständigem Impfschutz
 
Hepatitis B -Impfung (bis zu 3x) für ungeimpfte oder unvollständig geimpfte Jugendliche
 
Windpocken-Impfung (2x) für alle ungeimpften Jugendlichen, die bisher keine Windpocken durchgemacht haben

Speziell vor Geburt eines Kindes bzw. für Frauen mit Kinderwunsch sollte für diese und für andere enge Haushaltskontakte und Betreuer des Neugeborenen überprüft werden, ob ein adäquater Immunschutz (Mindestens eine Impfung oder gesicherte Erkrankung innerhalb der vergangenen 10 Jahre) gegen Keuchhusten vorliegt. Dieser sollte ggf. mit einem Kombinationsimpfstoff (TdaP) unter Berücksichtigung der anderen im Impfstoff enthaltenen Antigene (Tetanus/Diphtherie) aktualisiert werden.
Mädchen mit         12-17 JahrenHPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs für alle Mädchen (3x innerhalb von 6 bis 12 Monaten)
 

Kinder ab 6 Monaten mit einer chronischen Erkrankung oder mit sehr viel Kontakten zu anderen Menschen

 Influenza(Grippe)-Impfung 1x jährlich

Anfahrt

Aktuelle Meldungen