Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarzt-Praxis Fürstenzell Dres. med. Seegerer, Huber-Lederer, Timischl-Keller

Vorsorgeuntersuchungen
U2 3.-10. Lebenstag
U3 4. - 5. Lebenswoche
U4 3. - 4. Lebensmonat
U5 6. - 7. Lebensmonat
U6 10. - 12. Lebensmonat
U7 21. - 24. Lebensmonat
U7a  34. - 36. Lebensmonat
U8 46. - 48. Lebensmonat
U9 60. - 64. Lebensmonat
U10 7-8 Jahre
U11 9-10 Jahre
J1 Vorsorgeuntersuchung für Jugendliche im Alter von 12 bis 14 Jahren

Private Krankenkassen übernehmen zusätzlich die Kosten für jährliche Vorsorgeuntersuchungen bis zum Alter von 13 Jahren.

  • Kindergarten- und Sportuntersuchung
  • Jugendarbeitsschutzuntersuchung

 


Impfungen
  • Für bestimmte Infektionskrankheiten gibt es bislang keine ausreichenden Therapieansätze. Frühzeitige Erstimpfungen und regelmäßige Auffrischimpfungen schützen Ihr Kind vor diesen Krankheiten und ihren mitunter schwerwiegenden Komplikationen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu diesem Themenbereich.

Hör-, Seh- und Sprachtests

Präoperative Untersuchungen
  • Vor operativen Eingriffen führen wir die erforderlichen Untersuchungen wie EKG und Labordiagnostik durch, um die Narkosefähigkeit des Patienten zu beurteilen.


Im Krankheitsfall ist eine schnelle und wirkungsvolle Behandlung wichtig. Dabei stützen wir uns auf weiterführende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten, welche die allgemeine Kinderheilkunde und Jugendmedizin ergänzen. Eine Auswahl hiervon möchten wir Ihnen kurz vorstellen.

Allergologie
  • Untersuchung und Behandlung von Patienten mit allergischen Erkrankungen wie Asthma bronchiale, Heuschnupfen, Neurodermitis, Lebensmittelallergien
  • Durchführung von Allergietests und Lungenfunktionsprüfungen (Spirometrie)
  • Hyposensibilisierungsbehandlung

Sonographie
  • Ultraschalluntersuchung u.a. von Bauchorganen, Nieren und ableitenden Harnwegen, Hüften, Weichteilen, Schilddrüse, Schädel

Neuropädiatrie
  • EEG-Diagnostik (Ableitung und Beurteilung der Hirnstromkurve) u.a. bei Krampfanfällen, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen
  • Betreuung von epilepsiekranken Kindern und Jugendlichen
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Diagnostik und Therapie bei Hyperaktivität, Angstzuständen, Schlafstörungen etc.

Homöopathie
  • Behandlung nach homöopathischen Grundsätzen soweit es das Krankheitsbild zulässt

Anfahrt

Aktuelle Meldungen