Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Thomas Peres, Stegemannstr. 33-41 in 56068 Koblenz

Liebe Eltern,

seit vielen Jahren besteht ein Kindervorsorge-System mit großen Lücken: zwischen der U7 (mit 2 Jahren) und der U8 (mit 4 Jahre) klafft ein zweijähriges Loch - zu groß für Kleinkinder.
Zwischen der U9 (mit 5 Jahren) und der J1 (zwischen 12-14 Jahren) liegen sogar mindestens 7 (!) Jahre, in denen Kinder keiner Vorsorge zugeführt werden!
Da sich trotz Anmahnens der Kinder- und Jungendärzte in den vielen Jahren keiner darum gekümmert hat, ist unser Berufsverband selbst initiativ geworden und hat die Lücken geschlossen:

  • U7a mit 3 Jahren
  • U10 mit 7-8 Jahren
  • U11 mit 9-10 Jahren
  • J2 mit 16-17 Jahren


Damit gibt es jetzt für Kinder und Jugendliche ein zeitlich gut strukturiertes Vorsorge-Programm, um organische oder entwicklungsbedingte Auffälligkeiten früh genug aufdecken zu können - denn vorsorgen ist besser als heilen!

Allerdings: nicht alle Krankenkassen haben sich bisher dazu bereit erklärt, die Kosten von 65 € zu übernehmen. Ab 01.01.2008 werden die Kosten von der Deutschen BKK und der KKH getragen. Ab 01.02.2008 hat auch die BARMER GEK ihren Vertrag mit unserem Berufsverband abgeschlossen. Ab dem 01.07.2008: Die U7a wird von allen Krankenkassen übernommen. Seit Juni 2009 übernimmt auch die BKK Mobil Oil die Kostenn für die zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen.

Wir haben erfahren, dass auch andere gesetzliche Kassen bereit sind diese Vorsorgen zu übernehmen. Es lohnt sich, bei Ihrer Kasse nachzufragen! Meist werden zwischen 35 - 50 Euro übernommen.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen