Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Rainer Weissörtel

Unser Leistungsangebot

Einen medialen Überblick unserer Leistungen finden Sie auf unserer
Videoseite

Zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen (IGEL = Individuelle Gesundheitsleistungen)

Alle Eltern kennen das gelbe Vorsorgeheft zur Prüfung der Entwicklung Ihrer Kinder in den ersten fünf Lebensjahren. Leider sieht der Gesetzgeber nach dem 5. Geburtstag mit Ausnahme der J1 Gesundheitsuntersuchung im Alter von 12-15 Jahren keine weiteren Untersuchungen vor.

Dies ist aus ärztlicher und vor allem aus Sicht der Eltern und Ihrer Kinder nicht nachzuvollziehen.

So stehen bedeutende Veränderungen im Schulkind- und Teeniealter an, z.B. Schulschwierigkeiten, Lernprobleme, Verhaltenssauffälligkeiten, Soziale Probleme, Hyperaktivität, Ernährung, Übergewicht, Kleinwuchs, und vieles mehr. Vor allem der Eintritt in die Pubertät ist ein wichtiges Ereignis auf dem Weg zum Erwachsensein.

Aus diesen Gründen bieten wir auf Wunsch zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen an. Diese können in jährlichen Abständen oder zu zeitlich fest definierten Abschnitten erfolgen. Als geeignet hat sich das Alter zwischen 7 und 8 Jahren (Beurteilung Schulkarriere !!!) sowie der Zeitraum 9-10 Jahre (vor oder zu Beginn der Pubertät) erwiesen.

Einige Krankenkassen (AOK, BKK Audi, Barmer GEK, TKK, u.a.) haben die Notwendigkeit zusätzlicher Vorsorgen im Kindes- und Jugendalter erkannt und bieten die Kostenübernahme für einige Vorsorgen an.

Fragen Sie uns nach der Teilnahme Ihrer Krankenkasse an diesen erweiterten besonderen Gesundheitsprogrammen !!!

Reisemedizinische Beratung

Als reiselustiges Volk verbringen fast 50 Millionen Deutsche jedes Jahr Ihren Urlaub ausserhalb unserer Landesgrenzen. Dabei stehen zunehmend mehr exotische Länder und auch abgelegene Reiseziele im Vordergrund. Leider beachten viele Reisende nicht die dort vorherrschenden unterschiedlichen klimatischen und hygienischen Verhältnisse. Insbesondere Kinder sind auf solchen Reisen aufgrund Ihrer fehlenden Reiseerfahrung sowie Ihrer natürlichen Neugier gefährdet.

Daher möchten wir Sie auf unsere Reisemedizinische Beratung aufmerksam machen...

In den meisten Fällen beschränkt sie sich auf eine ausführliche Beratung, dabei liegt der Schwerpunkt meist auf der Vorbeugung und evtl. Notfallbehandlung von Malaria. Evtl. durchzuführende empfohlene Reiseimpfungen (z.B. Hepatitis A) werden individuell und reisezielabhängig mit Ihnen besprochen. Zudem erhalten Sie von uns allgemeine Tipps zu Sonnenschutz, Vermeidung von Durchfallerkrankungen und vieles mehr.

Viele Krankenkassen (u.a. die Audi BKK, Barmer GEK, DAK, TKK, u.a.) sehen ebenfalls Vorteile in einer Reisemedizinischen Beratung und bieten eine Kostenübernahme hierzu an. Fragen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch in unserer Praxis unverbindlich ob Ihre Kasse Aufwendungen hierzu erstattet.

Falls Sie hierzu weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Fr. Pfahler oder mich. Gerne helfen wir Ihnen mit unseren Informationen weiter und erstellen Ihnen eine individuelle Medizinische Reiseplanung.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen