Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Anselm Bönte, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin - Neonatologie

Neben der umfassenden hausärztlichen Versorgung Ihres Kindes, den pädiatrischen Untersuchungen und der medizinischen Beratung bei Erkrankungen und Infektionen im Kindes- und Jugendalter bieten wir zusätzlich an:

• alle Vorsorgeuntersuchungen des Kindesalters (U2-U9)
• Jugend-Untersuchung (J1) im Alter von 13.-14. Lebensjahr
• alle üblichen Impfungen mit Impfberatung für Kinder und Eltern
• alle gängigen Laboruntersuchungen (Blut / Urin / Stuhl / Abstriche)
• Narkosefähigkeits-Untersuchungen
• Nachsorge nach operativen Eingriffen
• Wundversorgungen / Verbände
• Entwicklungsdiagnostik
• Sprachentwicklungtests
• Allergie-Diagnostik (u.a. Prick-Test)
• Hyposensilibisierung Foto 8
• Streptokokken A-Schnelltest
• Akutlabor (Blutbild, CRP, Urin,…)
• Inhalationen (bei akuten Beschwerden)
• Hörtest
• Sehtest
• Lungenfunktion
• EKG

Hausbesuche: Nur wenn es aus medizinischen Gründen nicht möglich ist, dass Sie Ihr Kind in die Praxis bringen, kommt Ihre Krankenkasse für einen Hausbesuch auf.
Bitte melden Sie sich telefonisch in diesen Ausnahmefällen früh morgens in unserer Praxis an. Ich komme entweder in der Mittagspause oder abends nach der Sprechstunde zu Ihnen nach Hause.
Wenn gewünscht, wird ein Hausbesuch bei der U2-Vorsorge-Untersuchung durchgeführt.

 


Zusätzliche Leistungen / IGEL (Individuelle Gesundheits Eigenleistung)
Hiermit sind Leistungen gemeint, die von der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse nicht bezahlt werden. Als Arzt kann und darf man diese Leistungen nicht unentgeltlich erbringen. Sie werden nach der Gebührenordnung abgerechnet.

Leistungen, die die gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlen sind u.a.:

• Tauglichkeitsuntersuchungen (z.B. für Kindergarten / Kurantritte / Ferienmaßnahmen)
• Sportuntersuchungen
• Reisemedizinische Beratung
• Reise-Impfung
• Zusammenstellung Haus- oder Reiseapotheke
• Sonder-Impfung (z.B. gegen Meningokokken)
• spezielle Bescheinigungen / Atteste
• ausführliche Berichte oder Gutachten
Zusätzliche Vorsorge-Untersuchungen, wie die U-Untersuchung um das 3. Lebensjahr (U7a) und die U-Untersuchung ab dem 7. Lebensjahr

Anfahrt

Aktuelle Meldungen