Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Praxis für Kinder und Jugendliche

Wir haben in Afrika Kinder an Tetanus sterben sehen, andere haben verkrüppelte Beinchen durch Kinderlähmung. Selbst in Deutschland gibt es immer noch Tote durch Masern.

Deshalb richten sich unsere Ärzte nach den Empfehlungen der deutschen Impfkommission (STIKO). - Wir berücksichtigen aber selbstverständlich die Entscheidung der Eltern und sind gerne bereit vorhandene Fragen erschöpfend zu beantworten.

Lesen Sie einen aktuellen Artikel aus der SZ!

Die häufigsten Fragen zum Thema Impfen finden Sie hier beantwortet. Und dazu eine Übersicht über die empfohlenen Impfungen bei Kindern.

Oder Sie lassen sich beim "Grünen Kreuz" den vorhandenen Impfschutz überprüfen.

In jedem Fall sind wir jederzeit bereit, Ihr Impfbuch (von Eltern und Kindern) durchzusehen und Sie auf fehlende Impfungen hinzuweisen. Meist finden Sie auch die nächste Impfung bereits mit Bleistifteintrag vermerkt.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen