Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Elmar Barthel, Kinder- und Jugendarzt - Homöopathie, Gemünden/Main

Terminvereinbarung

Wir arbeiten mit Bestellsystem, d.h. Sie vereinbaren in der Regel einen Termin mit dem Praxisteam. Für eine telefonische Terminvereinbarung stehen wir während der genannten Praxissprechzeiten zur Verfügung.

Dieses Vorgehen gewährleistet kürzestmögliche Wartezeiten und ermöglicht uns den Praxisablauf flüssig zu gestalten. Wir bieten Ihnen gerne an, vor Fahrt zu unserer Praxis kurz anzurufen und zu erkundigen, ob sich der vereinbarte Termin u.U. verschiebt. Planbare Untersuchungen wie z.B. Blutentnahmen können bei Schulkindern nach Rücksprache auch vor Beginn der Vormittagssprechstunde durchgeführt werden, um den Unterrichtsausfall möglichst klein zu halten. Es kann vorkommen, dass später eintreffende Patienten bevorzugt aufgerufen werden.  Hierbei  bitten wir um Verständnis, da es sich um organisatorische Gründe handelt (z.B. bei Voruntersuchungen durch die Fachangestellten).

Bei akuten Problemen erhalten Sie grundsätzlich am Tage der Anmeldung den in der Regel nächstmöglichen Termin.  Falls für den aktuellen Tag keine Termine mehr vergeben werden können, besteht jederzeit die Möglichkeit unter Inkaufnahme von entsprechender Wartezeit zur Behandlung in die Praxis zu kommen.

Akute Notfälle werden selbstverständlich unverzüglich und bevorzugt behandelt! Praxis-Notfall-Telefonnummer: 0171/5488763.

Melden Sie bitte Vorsorgeuntersuchungen rechtzeitig an. Achten Sie bitte hierzu auf die vorgegebenen Zeiträume, da die Krankenkassen nur kurze Über- oder Unterschreitungszeiträume zulassen. Gerne drucken wir einen für Ihr Kind individuellen Vorsorgezeitplan als Aufkleber für das Vorsorgeheft.

Besteht ein außerordentlicher Gesprächs- und Informationsbedarf, teilen Sie uns dies bitte bereits bei der Terminvereinbarung mit, damit Ihnen ausreichend Zeit zugemessen werden kann. 

Melden Sie bitte auch bereits bei der Terminvereinbarung evtl. mit zu behandelnde Geschwister an.

Eine Ansteckung von Kindern durch Erkrankungen anderer Patienten z.B. im Wartezimmer soll unbedingt vermieden werden, insbesondere wenn es sich um sehr junge Säuglinge oder abwehrgeschwächte Patienten handelt. Teilen Sie daher bitte bei der Terminvereinbarung, spätestens jedoch bei Ankunft in der Praxis mit, ob eine Isolierung Ihres Kindes wegen einer hochansteckenden Krankheit oder wegen eigener Gefährdung isoliert werden sollte. Vor Betreten der Praxisräume bitten wir hierzu 2x zu läuten!

Sollten Sie einmal einen Termin nicht wahrnehmen können oder sich erheblich verspäten, so geben Sie uns baldmöglichst Bescheid.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen